Neuer Dialog Ukraine - Tschechien

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Boardstructure

    • Neuer Dialog Ukraine - Tschechien

      Der Ministerpräsident der ukrainischen Regierung Mykola Azarow wird im Dezember die Tschechische Republik besuchen, um den politischen Dialog zwischen beiden Ländern zu erneuern und die Probleme zu lösen, die aufgrund der diesjährigen Spionage-Affäre zwischen beiden Staaten entstanden sind. Das geht aus einem Interview des tschechischen Botschafters in Kiew, Ivan Počuch, hervor, das er der Zeitung Kommersant Ukraine gegeben hat und das am Montag veröffentlicht wurde.

      Der Dialog werde am 19. Dezember wieder aufgenommen, wenn Azarow in Prag eintreffen wird. Man erwarte dabei die Beantwortung einiger offener Fragen und Probleme einschließlich der Wiedereinsetzung eines tschechischen Militärdiplomaten in der Ukraine, sagte Počuch. Die Ukraine hatte im Mai dieses Jahres zwei Mitarbeiter der Militärabteilung der tschechischern Botschaft in Kiew ausgewiesen. Als Grund wurde angegeben, dass sie verdächtig seien, jahrelang Spionage im Land betrieben zu haben. Dabei hätten sie es vor allem auf die Waffenindustrie er Ukraine abgesehen, hieß es. Tschechien hat diese Vorwürfe zurückgewiesen und immer wieder betont, dass es sich bei der Ausweisung der zwei Diplomaten vermutlich nur um eine billige Retourkutsche handelt für das Asyl, das Tschechien dem aus seinem Land geflüchteten ukrainischen Ex-Minister Bohdan Danilischin gewährt hat.

      Quelle: Radio Prag

      Karasek
    • Karasek wrote:

      Tschechien hat diese Vorwürfe zurückgewiesen und immer wieder betont, dass es sich bei der Ausweisung der zwei Diplomaten vermutlich nur um eine billige Retourkutsche handelt für das Asyl, das Tschechien dem aus seinem Land geflüchteten ukrainischen Ex-Minister Bohdan Danilischin gewährt hat.

      Na, mit dem Hinweis ergibt die Meldung natürlich Sinn! Ich war schon am grübeln, ob ich meine Einschätzung der Tschechen komplett überdenken muss :)