Wertvolle Kreml-Schätze werden auf Prager Hradschin ausgestellt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsstruktur

    • Wertvolle Kreml-Schätze werden auf Prager Hradschin ausgestellt

      Einzigartige Schmuckstücke aus dem Moskauer Kreml-Museum sind bis März auf dem Prager Hradschin zu sehen. Russlands Staatspräsident Dmitri Medwedew will die Ausstellung in der kommenden Woche persönlich eröffnen. Der Kremlchef besucht Tschechien am 7. und 8. Dezember.

      Wie ein Sprecher der Burgverwaltung am Freitag in Prag mitteilte, sind Insignien der Zarenmacht wie Zepter, Goldkette und das Barmen, eine Art Schulterumhang, zu sehen. Mit Edelsteinen bestückte Schuhe, Bekleidung und Ohrringe erlauben einen Einblick in das begüterte Familienleben der Zarensöhne und -töchter. Reich geschmückte Ikonen symbolisieren den Einfluss der orthodoxen Kirche. Unter den mehr als 150 Exponaten aus dem 16. und 17. Jahrhundert finden sich zudem Gastgeschenke fremder Gesandtschaften an Zaren der Romanow-Dynastie. Die Ausstellung „Der Zarenhof unter dem Zepter der Romanows“ ist für Besucher vom 12. Dezember bis zum 4. März geöffnet.

      Quelle: Radio Prag

      Karasek