Виктор Цой

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsstruktur

    • Виктор Цой

      Viktor Tsoi war zu sowjetischen Zeiten schon ein Kultstar - halb Russe, halb Koreaner, seine Musik hatte einen deutlich von Punk und New Wave geprägten Einschlag. Viele von uns ukrainophilen kennen ihn vielleicht schon, ohne dass es uns bewusst ist - das grandiose Пачка Цігарок von ВВ ist eine ukrainische Version eines Liedes von Tsoi (auf dem Live-Album von ВВ ruft Олег Скрипка nach dem Lied: Віктор Цой, ми завжди з тобой!).

      Zu den Demonstrationen gegen den weisen Herrscher in Moskau heute Abend passt finde ich sehr schön dieses Lied von Tsoi:
    • Zu dem Clip aus dem letzten Beitrag meint meine Liebste:
      Es ist ein Kultfilm seit 1988. Tatsächlich sagte er den Zusammenbruch der Sowjetunion voraus.


      Interessant ist auch der Artikel in der englischsprachigen Wikipedia dazu. Hier der Teil, der sich auf die letzte Szene (das von Tsoi gesungene Lied aus dem letzten Beitrag) bezieht:
      The film's memorable final scene symbolizes the liberation of Russian music from the state-imposed restrictions. In the scene, which is barely related to the plot, Bananan's band-mate brings Viktor Tsoi, the singer of Kino, portrayed by himself, to work in a restaurant as a singer; the restaurant manager starts reading to him the strict rules that all restaurant performers must follow, but instead of listening to her, Tsoi goes straight to the stage and starts singing I Want Changes! (Хочу перемен!); after some time the camera turns around and shows that he's not in a restaurant, but in front of a huge admiring crowd of young people in a theatre. This song became strongly associated with the social changes in the Soviet Union in the times of Perestroika and Glasnost in late 1980s, and the Russian opposition movement Solidarnost chose it as its anthem.