Kurzreiseziele - Was gefällt Euren Frauen in Deutschland

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Boardstructure

    • Kurzreiseziele - Was gefällt Euren Frauen in Deutschland

      Nun ist Julia schon fast ein halbes Jahr in Deutschland. Wir haben uns gemeinsam natürlich in Hannover einiges angesehen und Ausflüge zum Steinhuder Meer gemacht, auch waren wir in meiner 'alten Heimat', dem Ruhrgebiet wo wir noch längst nicht alles sahen. Wir besichtigten gemeinsam mit einem Deutsch-Ukrainischen Paar Bremen und jetzt gerade zu zweit Celle, demnächst steht Berlin auf dem Sightseeingkalender. Für mich steht zwar demnächst eine Woche Rüsselsheim an, was Theoretisch ermöglichen würde Frankfurt zu besuchen, ich bin aber noch unentschlossen, Rüsselsheim ´selbst istr 'ne Drecksstadt, so daß Julia sich (während ich arbeiten muß) zu Tode langweilen würde.

      An Deutschland gefallen Julia historische Altstädte und die vielen Wälder.

      Welche Besichtigungstouren in der Heimat könnt Ihr empfehlen und was gefällt Euren Frauen hier?
    • ...naja als alter Niedersachse...... musst du natürlich in den HARZ

      goslar.de (meine heimat) über 1000 Jahre alt mit einer wunderschönen Altstadt und wenns gefällt der besichtigung des Erszbergwerkes..
      Übertage das Glockenspiel auf dem Rathausmarkt, die Kaiserpfalz diverse Museen und und und...
      Und das ganze geht von hannover ohne Stress und übernachtung da nur 72 Kilometer ein weg... ;) wenns ein wenig mehr sein soll von da ab über Bad Harzburg auf den Brocken und Torfhaus.....

      Gruss an die alte heimat und wenn Ihr wirklich fahrt sag mal vorher bescheid..... könnt Ihr ein paar alte Kumpels überraschen die dort Restaurants betreiben....
    • Man sollte schon ein wenig Zeit mitbringen, um die schönen Ecken Deutschlands zu bereisen. Ich kann besonders empfehlen: Dresden und sein Umland, Erfurt, Quedlinburg, die Sächsiche Schweiz, den Spreewald, das Berchtesgadner Land, eine Reise entlang der Märchenstraße oder der Fachwerkstraße, den Schwarzwald, die Moselregion.
      :lol:

      The post was edited 1 time, last by tartu ().

    • Hier in Norddeutschland würde ich Lüneburg vorschlagen, mittelalterlicher und gut erhaltener Stadtkern, hier lohnt sich auf jeden Fall eine Führung, habe ich selber mal mitgemacht, war sehr interessant.
      Ansonsten mal Ostsee, z.B. Travemünde ist ganz nett mit dem Hafen und der Passat (alter Windjammer, der dort vor Anker liegt) sowie dem Ostseestrand.
      Ich persönlich mag aber auch die Nordsee noch eine Ecke lieber. Insofern wäre auch St-Peter-Ording ziemlich empfehlenswert, und eine Wattwanderung würde ich auf jeden Fall auch mal machen.
    • tartu wrote:

      das Berchtesgadner Land

      :thumbup: aber nen ganz schöner ritt von Hannover... wenn Ihr da Tips braucht hab dort 2 Jahre gelebt

      nicht direkt in den Bergen, sondern am Fusse mit Blick dorthin und ca 10 minuten bis Salzburg liegt diese kleine Hotel/Pension. Die Inhaberin kenn ich seit Jahren und das Frühstück ist KLASSE sonnenheim-saaldorf.de/


      hier mal ein paar Impressionen vom Königssee
      [IMG:http://up.picr.de/10524340iy.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/10524342ze.jpg]
    • Ich war vor kurzem in Marburg auf Montage, eine schöne alte Stadt hat mir sehr gut gefallen.

      Frankfurt, ist in meinen Augen das gleiche Loch wie Rüsselsheim auch nicht wirklich schön.

      Bei mir ist ja bekanntlich Schwiegermutter da, also wir wollen auf die Floriade nach Holland wenn es sich mit einem Kleinkind machen lässt.
      Ist halt von Stuttgart aus eine Ecke zu fahren.

      Ganz sicher geht es hierhin zur Landesgartenschau nach Nagold.

      Ich weiß nicht warum aber meine Frauen fahren auf Blumen einfach ab.
      Hier findet ihr weitere Termin zu Bundes- Landes- und sonstigen Gartenschauen!

      Wobei noch ganz kurz zur Floriade, diese Event auch bekannt unter dem Begriff Gartenexpo findet nur 1 Mal alle 10 Jahre statt und ist denke ich, ein echtes Highlight vor allem wenn Besuch aus dem Osten da ist!

      Gruß
      Stobbi
      :gutenmorgen: Ein Tag ohne :kaffee: ist ein Scheißtag!
    • IBN wrote:

      tartu wrote:

      Schwarzwald

      Hatte ich vergessen zu schreiben, die Ortenau haben wir auch auf dem Programm, zum einen weil es Julia da mit Sicherheit gefällt, zum anderen weil es da den m.E. leckersten Riesling Deutschlands gibt (und mit Saufen kenn ich mich aus).

      Dann ist es auch nicht mehr weit zur Landesgartenschau nach Nagold :auto: , vielleicht lässt sich ja Terminlich was arrangieren! :)
      Kannst Dich ja dann mal bei mir/uns melden! :beer:

      Gruß
      Stobbi
      :gutenmorgen: Ein Tag ohne :kaffee: ist ein Scheißtag!
    • mbert wrote:

      Travemünde ist ganz nett mit dem Hafen und der Passat (alter Windjammer, der dort vor Anker liegt

      :thumbup:

      ich hatte aber vor einiger Zeit Glück... ein Bekannter der als Offizier auf der MIR gefahren ist, hat mich eingeladen gehabt als sie In der Ostsee vor Anker lagen...


      [IMG:http://up.picr.de/10524638zi.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/10524639zf.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/10524641zi.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/10524642uj.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/10524643vm.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/10524644zf.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/10524645oq.jpg]
    • Auf den obersten Spitzen Platz , bei meiner Ostblock Agentin und den Mädels ( wenn diese zu Besuch da sind ) ist und bleibt Dresden ! Und dies zu allen Jahreszeiten !
      Und danach ist Hamburg immer dran.

      Diese beiden Städte , sind somit IMMER Pflichtprogramm ! Für unseren Haufen ;)
    • Ja, aber ...

      matze wrote:

      ...naja als alter Niedersachse...... musst du natürlich in den HARZ

      ... in den Ostharz: Schierke (und auf den Brocken mit der Bahn), Ilsenburg (ein Spaziergang an der Ilse entlang auf den Spuren von Heirich Heine, an der "Venushöhle" vorbei oder am "Ilsenstein"; aber nur was für Romantiker; kommt gut ), Thale (Roßtrappe, Hexentanzplatz, Bodekessel) , Wernigerode (Schloß und Altstadt), Quedlinburg, ...

      Das ist echte dt. Historie, im wahrsten Sinne des Wortes "sagenhaft" :)
    • Sanscoussi war mein erster Gedanke als ich IBN's Eingangspost gelesen hatte. Das hat zwei Gründe. Zum einen war ich als Berliner desöfteren dort und kann einen Besuch durchaus empfehlen. Zum anderen bin ich hier nebenbei als Sprachlehrer tätig und konnte bei vielen meiner weiblichen Studenten pure Begeisterung, sogar ein Funkeln im Auge, erkennen wenn es darum ging was sie in Westeuropa bzw. Deutschland schon gesehen haben und Sanscoussi angesprochen wurde. Ein Besuch würde sich hervorragend mit einem Abstecher nach Berlin verbinden lassen. Aber auch die Stadt Potsdam hat einiges zu bieten. Wenn ihr bis nächstes Jahr warten könnt dann würde mir noch das Baumblütenfest in Werder an der Havel einfallen bei dem ihr den Tag, nach Sanscoussi, bei einem Glas Wein ausklingen lassen könnt. Ansonsten fallen mir im Osten noch Görlitz, Dresden und die sächsische Schweiz als durchaus sehenswerte Reiseziele ein.
    • matze wrote:

      Gruss an die alte heimat und wenn Ihr wirklich fahrt sag mal vorher bescheid..... könnt Ihr ein paar alte Kumpels überraschen die dort Restaurants betreiben....



      hier noch ein paar links, falls Ihr Goslar anfahrt....

      aubergine-goslar.de/index.htm Mahmut hat eine hervorragende türkische Küche mit französischem Einschlag

      hotfrog.de/Firmen/Berki-Onay-Restaurant-Marmaris türkische Spezialitäten . Im Sommer hat Berki im Hinterhof einen sehr schön gemachten Garten, wo man essen kann...

      maltermeister-turm.de/ das "höchste" Restaurant der Stadt mit einem fantastischen Blick bis Hannover (bei gutem wetter)

      .. wenn Ihr doch übernachten wollt..... brusttuch.de/main.htm schönes gemütliches Hotel in einem mittelalterlichem Bau mit einem super Restaurant und mitten in der Stadt (gegenüber der "Aubergine" und 2 minten vom Rathausmarkt mit Glockenspiel und 5 minuten von der Kaiserpfalz (zu Fuss) de.wikipedia.org/wiki/Kaiserpfalz_Goslar

      ... zum Ausklang eines schönen Tages.... ein gepflegtes Bier made in Goslar ( der Inhaber Odin Paul, ist der Sohn des früheren Bürgermeisters der Stadt) brauhaus-goslar.de/ :beer:
      Wussten Sie eigentlich schon: So wie das ”Kölsch” aus Köln ist auch die ”Gose” aus Goslar nicht nur der Name des Bieres, sondern sogar eine ganz eigene Biersorte. Die Gose ist ein obergäriges Weizenbier, das aus obergäriger Hefe hergestellt wird. Den Geschmack kann man als ”malzig mit einer leichten Hopfennote” beschreiben und ist bei Pils- und Weizenbiertrinkern gleichermaßen beliebt.

      Es gibt in ganz Deutschland nur drei Städte (Goslar = Gose, Leipzig = Leipziger Gose, Köln = Kölsch), die sich rühmen dürfen, ihre eigene Biersorte zu haben. Und Goslar ist eine davon!