Märchensteuerrückerstattung ...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsstruktur

    • Märchensteuerrückerstattung ...

      Meine Schwiegermama ist ja jetzt bei uns und hat einiges eingekauft. Da Schwiegermama eine Frau ist u.a. Schuhe (3 Paar) aber auch eine Jacke und eine Brille. Für die ersterwähnten Dinge haben wir uns vorsorglich Belege ausstellen lassen, die den VAT Refund - die Erstattung der Märchensteuer - vereinfachen sollen. Jetzt bin ich gerade nicht dahein, morgen kehre ich aber nach hause zurück und werde wenn die Zeit reicht mit Schwiegermama die Brille in Empfang nehmen, selbstverständlich mit entsprechendem Beleg.

      Da uns allen gerade Steuerbehörden gegenüber eine gewisse kriminelle Energie innewohnt erwägen wir uns die Mehrwehrtsteuer zurückerstatten zu lassen um eventuell zu vergessen die selbe in der Ukraine entrichten zu müssen. Wie läuft am Flughafen (Berlin Tegel) denn die Prozedur genau, wo beantragt man die Rückerstattung und kann man die Ware vor dem 'Gepäckaufgeben' vorzeigen? Ist es für einen Ukrainischen Grenzer ersichtlich, daß so ein Schuh aus dem Gepäck noch Märchensteuerpflichtig ist? Fragen die mich aktuell quälen.

      Gruß aus der vernebelten Hansestadt Bremen
    • Hab das mal mit einer Nähmaschine gemacht.

      IBN schrieb:

      Meine Schwiegermama ist ja jetzt bei uns und hat einiges eingekauft. Da Schwiegermama eine Frau ist u.a. Schuhe (3 Paar) aber auch eine Jacke und eine Brille. Für die ersterwähnten Dinge haben wir uns vorsorglich Belege ausstellen lassen, die den VAT Refund - die Erstattung der Märchensteuer - vereinfachen sollen. Jetzt bin ich gerade nicht dahein, morgen kehre ich aber nach hause zurück und werde wenn die Zeit reicht mit Schwiegermama die Brille in Empfang nehmen, selbstverständlich mit entsprechendem Beleg.

      Da uns allen gerade Steuerbehörden gegenüber eine gewisse kriminelle Energie innewohnt erwägen wir uns die Mehrwehrtsteuer zurückerstatten zu lassen um eventuell zu vergessen die selbe in der Ukraine entrichten zu müssen. Wie läuft am Flughafen (Berlin Tegel) denn die Prozedur genau, wo beantragt man die Rückerstattung und kann man die Ware vor dem 'Gepäckaufgeben' vorzeigen? Ist es für einen Ukrainischen Grenzer ersichtlich, daß so ein Schuh aus dem Gepäck noch Märchensteuerpflichtig ist? Fragen die mich aktuell quälen.

      Gruß aus der vernebelten Hansestadt Bremen


      Die habe ich allerdings mit in die USA genommen, für einen Freund.

      Beim Kauf im hiesigen Geschäft gleich gesagt: Für Export. Und ob mir der Verkäufer die MwSt. erstatten könne. Das hat er mir zugesagt, unter der Bedingung, daß ich eine Exportbescheinigung des Zolls beibringe. Die bekam ich ohne Probleme bei der Ausreise am Flughafen. Später ins Geschäft gebracht, und das Geld bekommen.

      Es gibt auch eine Organisation ("Duty Free" Aufkleber i.d.R. an der Eingangstür zum Laden), an welcher verschiedene Geschäfte angeschlossen sind, z.B. C & A, die das direkt am Flughafen erledigt. Der Klamotteneinkauf der Freundin aus RF wurde dann zunächst bei C & A normal bezahlt, dann zu einer spez. Kasse, welche einen besonderen Beleg für diese "Duty Free" Organisation erstellte. Bei Vorlage dieses Beleges am Flughafen, bei der Ausreise, wurde dann der MwSt.Betrag abzgl. einer ordentlichen Provision direkt erstattet.