Sturm über Europa!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsstruktur

    • Sturm über Europa!

      Wer sich für (die eigene) Geschichte interessiert, dem empfehle ich die Serie
      "Sturm über Europa"
      die bereits im Fernsehen lief (ZDF / Phoenix) aber auch über Amazon (o. a.) bezogen werden kann:
      amazon.de/Sturm-%C3%BCber-Euro…ds=sturm+%C3%BCber+europa

      Aus meiner Sicht klasse gemacht und man erfährt so einiges über unsere Vorfahren, woher kamen sie, wohin gingen sie!

      Auch über die Besiedelung Osteuropas wird anschaulich berichtet:

      [...] Kamen die Goten aus Skandinavien über die Ostsee? "Als nun die Zahl des
      Volkes immer mehr zunahm, fasste König Filimer den Entschluss, dass das
      Heer mit Weib und Kind auswandern solle." Die Goten zogen entlang der
      Weichsel bis ans Schwarze Meer und die Donau. "Im Land des Volkes der
      Goten", auf der Krim, in Rumänien, Bulgarien und Ungarn lassen sich
      Spuren finden.
      Nachdem sie sich niedergelassen hatten schien die Welt in
      Ordnung. Doch dann tauchten am Horizont die Reiterhorden der Hunnen
      auf, die "fürchterlichsten aller Krieger". Ein Sturm fegte über Europa.

      Vor allen Dingen wird einem klar vor Augen geführt, das es so etwas wie eine "reine Rasse" überhaupt nicht gibt, nie gab und nie geben wird.
      West- und Osteuropa ist, bedingt durch die Völkerwanderungen, von "durchmischten" Menschen bewohnt, man denke z. B. an den Einfluß der Römer bis zum Limes, von denen auch etliche hierblieben und sich fortpflanzten, aber auch an die polnischen Vorfahren der Einwohner des Ruhrpotts - und ich denke:
      Das ist auch gut so!