Reisen mit dem Auto Belarus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsstruktur

    • Radarwarner in Belarus

      weil grad woanders über den Sinn oder Unsinn mancher schneller Fahrweise diskutiert wird...

      Im Gegensatz zu Deutschland (und wohl auch vielen anderen EU-Ländern) ist das Nutzen von passiven Radar- und/oder Laserwarnern in Belarus erlaubt (Stand Febr. '11).
      Passiv heißt, reine Detektoren, die nicht aktiv versuchen das Radar- oder Laser-Signal zu stören.

      Geräte wie diese hier , findet man sehr häufig in normalen Taxis oder Marschroute-Taxis, die zwischen den Städten verkehren.
      Allgemein helfen die passiven Laserwarner aber recht wenig, denn wenn er anschlägt, wird man bereits gemessen.
      Die Radarwarner sind aber hier (noch) relativ effektiv, da es nicht so viele Störquellen - wie in Deutschland - gibt, die ebenfalls Radarwellen nutzen und so zu Fehlalarmen führen.



      Über den weiteren Sinn oder Unsinn dieser Geräte kann in entsprechend spezialisierten Radarwarner-Foren diskutiert werden :)
    • :pfeifen: in unserem " Dicken " von Wolfsburg haben wir den Verbaut ! Valentine One Radarwarner


      [IMG:http://www.radarwarner-shop.com/images/product_images/popup_images/2_0.jpg]

      Zugegeben nicht gerade Billig, aber die Anschaffungskosten - sind Dank der " Warnungen " um ein Vielfaches längst wieder drin. :roflmao:

      Der Valentine One verfügt über ein exakte Frequenzabtastung und bietet dadurch eine optimale Erfassung der in Europa eingesetzten Radargeräte. In der neuen Europaversion des Valentine One konnte auch eine deutliche Verbesserung der Vorwarnzeiten erzielt werden. Je nach Messmethode und Radargerät erreicht der V1 bis zu 800 Meter Vorwarndistanz. Mit der Europaversion des V1 ist es nun auch möglich Fehlalarme zu minimieren ohne dabei die Warnleistung zu beeinträchtigen. Darüber hinaus können wir je nach Einsatzzweck und Einsatzgebiet das Gerät für den Kunden individuell programmieren, um so eine optimale Funktion zu gewährleisten.

      Lasererkennung Valentine One
      Auch bei der Lasererkennung ist der V1 das absolute Spitzengerät, selbst die in der Schweiz weit verbreiteten Traffic Observer Geschwindigkeitsmessgeräte erkennt er zuverlässig. Trotzdem empfehlen wir für einen Rundumschutz zusätzlich einen Laserblinder zu installieren.

      Schutz vor Ortung
      Der Valentine One besitzt auch einen 100 prozentigen Schutz gegen elektronische Ortung. Sowohl Messungen des Ortungsgerätes VG-2 wie auch Ortung durch andere Radarwarngeräte (Osteuropa) ist nicht möglich.


      Und das Geilste er erkennt sogar " ProVida " Fahrzeuge vor oder hinter einem !!!! :thumbsup: Im Rollenden Verkehr !
    • Dante schrieb:

      Wie hoch ist eigentlich das Bußgeld, wenn man hier in D mit so einem Teil erwischt wird?
      Wenn es Dir Nachweisen können - 75 Euro und Vier Punkte in Flensburg ! :roflmao:
      Aber Dank Super - Service ist der ( Valentin ) Ordentlich Verbaut und Verkabelt ........bei Kontrollen hat bisher noch Keiner etwas bemerkt !
    • Einreise nach Belarus mit dem Auto, Update #2

      Nach meiner nun zweiten Aus- und Einreise in diesem Jahr hat wohl wirklich wieder was geändert.

      Diesen gelben Transportschein gibt es nun tatsächlich nicht mehr.
      Bei der Einreise wurde mir diesmal auch keine 5€ abgenommen, sondern ich wurde am letzten Kontrollpunkt einfach durchgewunken.
      Vielleicht wusste der Zöllner beim letzten Mal noch nichts davon oder wollte sich ein Zubrot verdienen, als er mir bereits bei der Einreise 5€ abgenommen hat.

      Bei der Ausreise zahlt man nun definitiv die 5€ für die Straßennutzungsgebühr (zuvor 5000Rb -> 1,2€).

      Ansonsten wollte mir der polnische Zöllner bei der Einreise 200Zloty abnehmen, weil ich zu Beginn das Stop-Schild nicht beachtet habe.
      (Tut/tat zuvor nie jemand, alle sind immer gleich zum Zollhäuschen gefahren).
      Als ich ihm mein Bargeld zeigte: 5€ und 5 Zloty und 100000Rb und er keine Kreditkarte akzeptierte (bzw. nutzen konnte) hat er von der Strafe abgesehen.

      ---

      Bei der Fahrt von Brest nach Minsk auf der M1 sollte man beachten, daß es dort einen Abschnitt von ca. 80-100km gibt, wo es keine einzige Tankstelle gibt. Normalerweise kenne ich ja diese Strecke in und auswendig.
      Diesmal jedoch muß ich die letzte Tanke verpasst haben.
      Der Tankanzeiger näherte sich schon langsam der roten Markierung...
      Dann endlich nach 20-30km im roten Bereich kam das ersehnte Schild "Tankstelle" noch ... 50km - uaahh :)
      Sofort alles aus (Radio, Lüftung, Licht, Klima) und mich mit 80km/h im 5. Gang hinter einem russischen LKW im Windschatten gehangen.
      Und dann die Kilometer gezählt: Noch 45, noch 40, noch 30, noch 25...
      Bis dann wirklich endlich eine Tanke kam, der Zeiger war da schon tief unterm roten Bereich.
      Hatte mich schon am Straßenrand und nach Hilfe winken sehn.
    • @MrMogilev

      erst mal ein herzliches Danke für deine guten Berichte. Ich plane auch mit meinem Auto nach Belalrus (Minsk) zu fahren. Ich möchte via Frankfurt/Oder, Terespol, Brest fahren. Ich habe für die Durchfahrt durch Polen mal zwölf Stunden veranschlagt. Es sind ja ca. 700km... ist meine Einschätzung in etwa realistisch oder soll ich mehr Zeit einplanen?
    • tschutschut schrieb:

      ist meine Einschätzung in etwa realistisch oder soll ich mehr Zeit einplanen?
      Kann man so pauschal nicht sagen.
      Es hängt sehr stark von der Uhrzeit (und Wochentag) ab, wann Du vorhast durch Polen zu fahren.
      (und ein wenig auch von Deiner Fahrweise :) )

      Ich fang mal "hinten" an:
      Von Warschau nach Terespol sind es ca. 190km.
      Nachts schaffst Du das locker in zwei Stunden. Tagsüber brauchst Du schon knapp drei Stunden.
      Bei Warschau im Berufsverkehr kannst Du auch schonmal fast 2 Stunden einkalkulieren. Spät abends oder nachts bis Du in 30-40Minuten von West nach Ost durch Warschau durch.

      Ich selbst bin zuletzt Sommer letzten Jahres über Frankfurt/Oder nach Warschau tagsüber gefahren.
      Die Hölle...
      Die Fahrt durch die vielen Ortschaften & Baustellen bis man denn endlich mal zur Autobahn kommt.
      Wie es konkret jetzt dort ausschaut, kann ich nicht sagen.
      Aber so grob für die 500km Frankfurt->Warschau würde ich 6-7 Stunden einplanen.
      Nachts vielleicht eine Stunde weniger.

      D.h. mit Deinen 12 Std. kommst Du locker aus inkl. Pause.

      Ich würde Dir empfehlen - wenn Dir nachtsfahren nichts ausmacht - Deine Fahrt so zu legen, daß Du so um 16:00 in Frankfurt/Oder bist.
      (Dann bist Du auch gerade dem Berufsverkehr BerlinerRing ausgewichen).
      So gegen 22-23 Uhr in Warschau - So um 2-3 Uhr in Terespol.
      Dann hast Du am Grenzübergang auch keine große Wartezeit.
      Gegen 6-7Uhr könntest Du dann in Minsk sein.

      Gruß
      Michael
    • Hallo Michael,

      danke für deine ausführliche Beschreibung und deine Einschätzung. Ich habe mir auch deine "Best-Of" - Route" angeschaut. Das wäre für mich (der ich an der A2 wohnt) ein zu großer Umweg. Ich werde den "Höllenritt" via Frankfurt/Oder wagen aber habe mir für Warschau eine Umgehung ausgesucht. Es ist die Straße 50. Sie geht vor Warschau südlich ab und mündet im polnischen Minsk wieder auf die A2 (E30). Laut Google-Maps ist es eine gute Landstraße auf der nicht zu viel Verkehr zu sein scheint und mit Brücke über die Weichsel :thumbup: . Wenn in Terespol zu viel los ist, kann ich ja noch deinen bevorzugten "kleinen Grenzübergang" nutzen :auto: .

      Gruß, Roger
    • WebCams weißrussischer Grenzstationen

      Neuerdings gibt es Live-Webcams von einigen weißrussischen Grenzübergängen.
      Link

      Unter anderem von Brest / Terespol.
      Dummerweise aber mit Blick nach Weißrussland - also sieht man nur evtl. Warteschlangen wenn man ausreisen möchte.
      [IMG:http://brest.customs.gov.by/webcam/cam_1.jpg]
      Sehr viel interessanter wäre eigentlich die Seite nach Polen hin zur Einreise nach Belarus...


      ---

      Hier findet man eine Auflistung aller Grenzübergänge der Region Brest, inkl weitergehenden Links zu Fotos etc. und welche Dienstleistungen pro Grenzübergang angeboten bzw. möglich sind. (Man kann z.B. nicht überall die Krankenversicherung abschließen).
    • krissa60 schrieb:

      :pfeifen: in unserem " Dicken " von Wolfsburg haben wir den Verbaut ! Valentine One Radarwarner

      [IMG:http://www.radarwarner-shop.com/images/product_images/popup_images/2_0.jpg]

      Zugegeben nicht gerade Billig, aber die Anschaffungskosten - sind Dank der " Warnungen " um ein Vielfaches längst wieder drin. :roflmao:

      Der Valentine One verfügt über ein exakte Frequenzabtastung und bietet dadurch eine optimale Erfassung der in Europa eingesetzten Radargeräte. In der neuen Europaversion des Valentine One konnte auch eine deutliche Verbesserung der Vorwarnzeiten erzielt werden. Je nach Messmethode und Radargerät erreicht der V1 bis zu 800 Meter Vorwarndistanz. Mit der Europaversion des V1 ist es nun auch möglich Fehlalarme zu minimieren ohne dabei die Warnleistung zu beeinträchtigen. Darüber hinaus können wir je nach Einsatzzweck und Einsatzgebiet das Gerät für den Kunden individuell programmieren, um so eine optimale Funktion zu gewährleisten.

      Lasererkennung Valentine One
      Auch bei der Lasererkennung ist der V1 das absolute Spitzengerät, selbst die in der Schweiz weit verbreiteten Traffic Observer Geschwindigkeitsmessgeräte erkennt er zuverlässig. Trotzdem empfehlen wir für einen Rundumschutz zusätzlich einen Laserblinder zu installieren.

      Schutz vor Ortung
      Der Valentine One besitzt auch einen 100 prozentigen Schutz gegen elektronische Ortung. Sowohl Messungen des Ortungsgerätes VG-2 wie auch Ortung durch andere Radarwarngeräte (Osteuropa) ist nicht möglich.


      Und das Geilste er erkennt sogar " ProVida " Fahrzeuge vor oder hinter einem !!!! :thumbsup: Im Rollenden Verkehr !



      Hi an Alle und speziell Krissa60,

      wenn schon Texte und Bilder einfügen, dann bitte mit Hinweis auf den Urheber ... Danke... :thumbup:

      und jetzt auch was Konstruktives....

      "Und das Geilste er erkennt sogar " ProVida " Fahrzeuge vor oder hinter einem !!!! :thumbsup: Im Rollenden Verkehr !"

      DEFINITIV UNSINN !!!!! Wobei, es gibt drei Möglichkeiten.

      1.) du verwechselst etwas:

      - Es gibt das MovingRadar (Radarmessung aus dem, im Verkehr mitfahrenden, Fahrzeug). Dort funktioniert die Warnung, weil das Radargerät identisch mit denen vom Straßenrand ist.

      - Das von dir angesprochene ProVida funkltioniert definitiv nicht. Kann es auch technisch nicht, denn, wie der Name schon sagt, es werden nur Videoaufzeichnungen gemacht. Diese sind bekanntlich nicht messbar.

      2.) du hattest durch einen glücklichen Umstand einen Fehlalarm in der Nähe des ProVida Fahrzeuges.

      3.) der Fortschritt hält auch in den Autos der Polizei Einzug und das Fahrzeug war mit einem Abstandssensor (Radar) ausgerüstet. Die Abstandssensoren von Mercedes und Audi (hier nur die Q, eher unwahrscheinlich als Videowagen) arbeiten teilweise auf dem K-Band.


      Beste Grüße und gute/freie Fahrt :D
    • Nachtrag:

      Da ich demnächst nach Moskau muss, würde mich mal die allgemeine Situation in den Ostblock-Staaten interessieren. Hin werde ich wohl fliegen, zurück gehts mit dem Auto.
      Weit verbreitet ist ja wohl die Meinung, das sich Bußgelder mit einem Geldschein im Führerschein schnell erledigen lassen. Ist dem tatsächlich noch so? Bin der Meinung mal gehört zu haben, das die Bestechlichkeit der Polizisten mit verdeckten Kontrollen geprüft wird.

      Wie hoch sind die Bußgelder in Russland (ist hier nicht ganz das richtige Forum), aber vielleicht gibt es ja einen Link.


      Grüße
    • Ich kann nur über Belarus sprechen,
      also falls Du über Belarus nach Russland fahren sollest:
      Vergiss das mit dem Geldschein im Führerschein.
      (Macht sich eh nicht so gut die Plastikkate zu knicken :phat: )

      Die Polizei dort ist fair und korrekt (hab selbst nichts anderes erlebt, oder gehört).
      Und die Bussgelder bei Geschwindigkeitsüberschreitung ist so minimal, da lohnt auch das Handeln drüber schon nicht.

      Falls Du von fest installierten Blitzerkästen geblitzt werden solltest, brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen.
      Soweit, daß die Daten an die Grenzsstellen gelangen, und sie Dich dort zur Kasse bitten, sind sie noch nicht.
      Ca. 8-10 Fotos von mir haben die Kästen bestimmt schon gemacht (Auto mit deutschem Kennzeichen).
      Bisher war nie irgendwas, weder bei der Ausreise, noch im Wohndistrikt, wo ich gemeldet bin...

      Gruß !
    • radarwarner schrieb:

      und jetzt auch was Konstruktives....

      "Und das Geilste er erkennt sogar " ProVida " Fahrzeuge vor oder hinter einem !!!! :thumbsup: Im Rollenden Verkehr !"

      DEFINITIV UNSINN !!!!! Wobei, es gibt drei Möglichkeiten.

      1.) du verwechselst etwas:

      - Es gibt das MovingRadar (Radarmessung aus dem, im Verkehr mitfahrenden, Fahrzeug). Dort funktioniert die Warnung, weil das Radargerät identisch mit denen vom Straßenrand ist.

      - Das von dir angesprochene ProVida funkltioniert definitiv nicht. Kann es auch technisch nicht, denn, wie der Name schon sagt, es werden nur Videoaufzeichnungen gemacht. Diese sind bekanntlich nicht messbar.

      2.) du hattest durch einen glücklichen Umstand einen Fehlalarm in der Nähe des ProVida Fahrzeuges.

      3.) der Fortschritt hält auch in den Autos der Polizei Einzug und das Fahrzeug war mit einem Abstandssensor (Radar) ausgerüstet. Die Abstandssensoren von Mercedes und Audi (hier nur die Q, eher unwahrscheinlich als Videowagen) arbeiten teilweise auf dem K-Band.
      Tja so verschieden sind eben die Auffassungen und Meinungen ! :) Mag sein ein Falscher Zungenschlag meiner Seit das mit " ProVida " aber für mich sind alle Zivilen Fahrzeuge mit Messanlagen im Sprachgebrauch solche !! Somit müssen wir nun nicht noch gesondert darauf eingehen. Denn wie Du selber bestätigst ist im Fliessenden Verkehr auch eine Warnung gegeben und das ist was doch ausschlaggebend ist ! Und die funktioniert bei der Kiste ausserordentlich gut.
      Einstellungen und das Verbauen im Fahrzeug, hatte ich durch die Jungs erledigen lassen !! Spitzen Arbeit ! Und noch Nie bei einer Kontrolle entdeckt ! Na auch wenn die Jungs die entweder am Strassenrand lauern oder versuchen hinter einem Kasse zu machen aufrüsten, dann doch meist immer zu Spät oder ! Wenn Du aus dem Bereich kommst solltest Du doch am besten Wissen die Aufrüstung / UPDATES etc. ist doch schon längst geschehen in allen Bandbreiten :walklike:
    • radarwarner schrieb:

      wenn schon Texte und Bilder einfügen, dann bitte mit Hinweis auf den Urheber ... Danke...
      ......ein Copyright war aber auf der Seite von der die Infos kamen nicht ! Und viele andere nutzen diesen selben Text 1 :1 :lamp: und Du möchtest doch nun nicht behaupten Bundesweit ein und der Selbe zu sein der die Dinger vertreibt ! :) Zum anderen wurde ja nur das selbst genutzte System beschrieben ! Und selbiges Infos und Text ist auch in den Begleitinformationen zum Gerät ! Direkte Werbung oder Vertriebslinien dafür wird hier nicht geworben - somit auch keine Händlerangaben !
    • Thema Copyright:

      Doch, es gibt ein Hinweis aus jeder Haupt- und Unterseite. Das Bild ist vom Hersteller, der Text ist von mir und genau dort liegt das Urheberrecht. Dabei will ich es aber auch jetzt absolut belassen, denn wie man meinem ersten Posting entnehmen kann sehe ich es hier auch nicht so eng.... -> "wäre nett gewesen" :)


      "Na auch wenn die Jungs die entweder am Strassenrand lauern oder versuchen hinter einem Kasse zu machen aufrüsten, dann doch meist immer zu Spät oder ! Wenn Du aus dem Bereich kommst solltest Du doch am besten Wissen die Aufrüstung / UPDATES etc. ist doch schon längst geschehen in allen Bandbreiten"

      Naja, die klassische Radarfalle auf dem K-Band und KA-Band ist seit Jahrzehnten technisch nicht verändert worden. KU-Band wird in Deutschland meines Wissens nach nicht mehr eingesetzt. Allerdings ist für Osteuropa das X-Band nicht ganz unwichtig.... also anschalten, denn es ist in der standard EU Einstellung deaktiviert 8)
      Laser kam gegen Ende der 90-er hinzu, das kann der Valentine aber recht gut. Bei Laser geht aber auch nichts über einen Laserblinder, ansonsten kanns bei Warnung schon zu spät sein. Bei den Laserblindern hat auch nur ein Hersteller ein 100-prozentige Lösung, mit allen anderen Laserblindern geht es früher oder später schief.

      Was nicht mit dem Valentine funktioniert und auch noch nie funktioniert hat, ist die ESO Lichtschranke und das ProVida Videofahrzeug. Gegen die aktuelle ESO 3.0 mit der FE 3.0 Kamera (kabelgebunden) ist man aktuell ohne jede Chance .... NOCH ... XD


      Deine Wahl ist absolut Top und zu empfehlen... also gute Fahrt :auto:
    • Wie ich ja beschrieben habe , ist bei mir die High Version verbastelt und in den Varianten der Einstellung gibt es zig Varianten, das Ding schlägt in Deutschland, Polen, Albanien und Ukraine sowie Russland zuverlässig an ! Die Jungs die das machen benötigen NUR klare Ansagen !

      Und die Beratung zuvor hatte auch mich am Ende zu der Extrem Klasse gebracht ! Welche absolut Einwandfrei Funktioniert !

      Doch Entschuldigung, deinen weiteren Ausführungen kann ich dann doch nicht mehr folgen ! Zuviel und unnütze Radbemerkungen ! Ich als Endkunde liebe das Teil und bin davon überzeugt ! Zu 100 % aber verzeih - mit deinen Bemerkungen wie hier würde ich ein solches System bei einen anderen beziehen ! Hab doch einfach den Arsch in der Hose und benenne einfach die Fakten, die das Teil einfach nur auszeichnen zu anderen Schrott den sonst so den Kunden angedreht wird. Ohne nun direkt hier im Forum fürs eigene Unternehmen zu werben !!!!

      Doch Du als Insider kannst dazu wohl noch Präzisere Angaben machen zum System und nicht Deiner Firma ! An der Stelle möchte ich Dich auch bitte den direkten Link zu Gewerbliche zu überarbeiten bzw zu entfernen. Danke.
      Sollte ein Mietglied etwas direkt von Dir wollen, hat dieses ja die Möglichkeit via Pm das von Dir zu beschaffen ! Ausserhalb des Forum, da kannst Du verkaufen bist Du schwarz wirst, dies ist keine Ironie !Ich sagte ja ich bin von der Möhre echt begeistert !

      Daher meine Bitte innerhalb der kommenden drei Tage, den direkten Link / Hinweis bitte aus dem Persönlichen Profil selber zu entfernen. Danke
    • radarwarner schrieb:

      "Deine Wahl ist absolut Top und zu empfehlen... also gute Fahrt"
      Hast du dir durchgelesen was ich da geschrieben habe??
      Ich hebe das für dich entscheidende nochmal in Fettschrift hervor:

      "Deine Wahl ist absolut Top und zu empfehlen... also gute Fahrt"

      Da konstruktive Beiträge hier offensichtlich nicht gewünscht sind, bin ich dann mal raus...tschüss