Was die Deutschen so meinen....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsstruktur

    • Was die Deutschen so meinen....

      .....ist doch manchmal erfreulich.
      Zugegebenermassen war ich in den letzten Wochen von den Kommentaren bei ARD/ZDF zur Lage in der Ukraine und der Sichtweise zur Maidanbewegung doch sehr enttäuscht von der "deutschen Meinung".
      Ich dachte mir oft was ist bloß hier in Deutschland los wenn ich überwiegend gehässige und nicht haltbare Beghauptungen zum Maidan lesen mußte. Aus dem Gedächtnisprotokoll würde ich sagen das bis zu 80% Contra-Maidan waren und Ansichten vertraten welche die russische Sicht wiederspiegeln.

      Und dann macht doch Infratest Dimap eine interessante und irgendwie aufschlussreiche Umfrage:
      "Nach dem Machtwechsel benötigt die Ukraine finanzielle Unterstützung in Milliardenhöhe, weil ihr sonst die Zahlungsunfähigkeit droht. Was meinen sie: Sollte sich die EU an Finanzhilfen an die Ukraine beteiligen oder sollte sie sich nicht beteiligen?"

      JA, EU sollte sich beteiligen: 62 %
      Nein, EU sollte sich nicht beteiligen: 33 %

      Das ließ mich doch schon etwas aufhorchen, denn was wurde in den Kommentaren gezetert wie ein Steinmeier mit Vertretern der Opposition überhaupt reden könne welche sich mit Faschisten verbündet hätten und der Ärger der Kommentatoren darüber wie die EU mit den ukrainischen Nationalisten und Terroristen auf dem Maidan Händchen hält. Das ist doch komisch das sich jetzt 62 % dafür aussprechen den angeblichen Faschisten auch noch Geld zukommen zu lassen welche sich an die Macht geputscht haben.

      Da erklär mir mal einer die Welt!
      Zwar hab ich da so eine Vermutung, laut "ausschreiben" möchte ich sie aber hier nicht :)