Krim betrachtet sich als Teil Russlands

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsstruktur

    • Dante schrieb:

      Du hast hier einen wichtigen "Big Player" vergessen - den IWF!

      welt.de/newsticker/dpa_nt/inf…er-Ukraine.html

      Und was der IWF mit solchen Ländern wie der Ukraine anrichtet, kann dir der Nobelpreisträger Joseph E. Stiglitz sehr detailliert sagen. Insbesondere die Abwicklung der EX-SU ist in seinem Buch gut ist beschrieben.
      Ich fand zum IWF interessant, was ich neulich in einer politischen Diskussionsrunde (kann mich nicht mehr genau erinnern) hörte. Im Grunde bedeutet ein IWF-Kredit eine kurzfristige "Rettung", ist aber eben auch an sehr harte Bedingungen geknüpft. Diese Bedingungen sind "eigentlich" nicht verkehrt, denn ein Staat kann sich nur dann sanieren, wenn er (a) eisern spart und (b) sich strukturell anders aufstellt. Und wenn dann noch wie in der Ukraine der Großteil solcher Gelder in den privaten Taschen korrupter Politiker landet, ist das Resultat natürlich eine komplette Katastrophe. Das Problem ist natürlich nun, dass in einem demokratischen System keine Regierung überlebt, die ihrem Volk einen derartig rigiden Sparkurs aufdrückt, so dass diese Hilfe dann am Ende eben doch keine mehr ist.

      Die Frage ist halt, was die Alternativen wären? Ein "privater Kredit" wie von Russland oder ggf. dann von jemand anders könnte hier eher helfen, nur muss man da natürlich erst recht auf das Kleingedruckte gucken. Gerade bei Russland war das mit Sicherheit auch nicht besser als es beim IWF gewesen wäre, wenn auch auf anderer Ebene :)
    • mbert schrieb:

      ch fand zum IWF interessant, was ich neulich in einer politischen Diskussionsrunde (kann mich nicht mehr genau erinnern) hörte. Im Grunde bedeutet ein IWF-Kredit eine kurzfristige "Rettung", ist aber eben auch an sehr harte Bedingungen geknüpft.


      Wie gesagt, Stiglitz war selbst Chefökonom der Weltbank und Wirtschaftsberater von Clinton.

      Den Fehler, den du meiner Meinung machst ist, du gehst davon aus, dass die Kredite der Bevölkerung helfen würden, was nicht der Fall ist.

      Die Kredite dienen dazu internationalen Gläubigern ihre Investitionen zurück kommen zu lassen. Die Rahmenbedingungen sind so hart, dass die Länder ihre Kredite nur noch mit ihren natürlichen Resourcen zurückzahlen können oder eben es werden Dinge wie Wasserversorgung an ausländische Konzerne zum ALDI Preis privatisiert. >> Siehe Afrika - eines der reichsten ärmsten Länder der Welt!

      Das einzige was die Bevölkerung davon hat, ist Kürzung der Gehälter, Renten und Wegfall der Sozialleistungen.
      Schau dir bitte die Länder an, die IWF Kredite in den letzten Jahren aufgenommen haben > :bye:

      Alternative wäre eine kontrollierte Staatsinsolvenz und der absolute Schuldenschnitt und dass endlich die Ukraine über die Ukraine entscheidet und nicht Russland oder die EU/IWF! :ua-prapor:
      "Übertriebene Toleranz ist ein Beweis des Misstrauens gegen das eigene Ideal"
      Friedrich Nietzsche

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dante ()