Die ukrainische Antwort auf vkontakte und odnoklassniki

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsstruktur

    • Hier gibt es eine kleine Praesentation.

      weua.info

      Perosnelich mag ich das layout nicht. Werde mich aber dennoch anmelden um mal zu schnuppern.

      Wird jedoch schwer werden eine wirkliche Alternative zu vkontakte oder Facebook zu werden. Vkontakte hat knapp 20 Mio. Mitglieder in der Ukraine. Die nun dazu zu bringen weua.info zu nutzen, und das ohne innovatives design oder sonstige Neuerungen, duerfte sich schwer gestalten.

      Wuensche dem neuen sozialen Netzwerk dennoch alles Gute.
    • Ja man wird sehen. Ich weiß gar nicht, ob so etwas länger vorbereitet werden muss, oder aber man so etwas aus dem Boden stampfen kann?
      Jedenfalls könnte der Zeitpunkt nicht besser sein um an den Start zu gehen. Die patriotische Welle wird garantiert einige Nutzer bringen. So wie wahrscheinlich auch mich. Ich habe es ja nicht so mit den sozialen Netzwerken. Ich habe noch nicht den Nutzen für mich erkannt und verstehe nicht warum irgend jemand in den USA mit meinen Daten Geld verdienen soll. Den Ukrainern würde ich es schon gönnen :D
    • Es ist wohl nicht so einfach so eine eigene Seite aufzubauen.
      Kaum war weua.info an den Start gegangen, schon entschuldigte man sich, dass man gehackt wurde. Jetzt funktioniert die Erstanmeldung nur noch, wenn man von Mitgliedern eingeladen wird.

      Dafür gibt es noch ein neues Portal http://druzi.org.ua
      Die Anmeldung war zwar auch etwas holprig, scheinbar hat ihnen meine .de Emailadresse nicht gefallen, aber wenigstens funktioniert die Seite schon. Es hat Spaß gemacht darauf rumzustöbern. Allerdings solle man schon Ukrainisch oder wenigstens Russisch können,