Verbindungsstraße H-09 Lviv - Ivano-Frankovsk fertiggestellt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsstruktur

    • Verbindungsstraße H-09 Lviv - Ivano-Frankovsk fertiggestellt

      Das ist jetzt nicht so meine Strecke, aber wenn darüber schon in den Nachrichten berichtet wird, dann könnte es vielleicht auch den einen oder anderen hier interessieren, dass die Straße Lviv - Ivano-Frankovsk wieder repariert wurde.
      :ua:
      Sieht auf den Bildern doch ganz schick aus:
      podrobnosti.ua/2094741-pivovar…-frankovsk-lvov-foto.html
    • Das wäre ja doch mal eine gute Nachricht. In der Ecke sind die Verbindungen nicht gerade üppig, und die, die es gibt, sind oft in katastrophalem Zustand (ich denke nur an die Verbindung Lviv-Chmelnytskyj, grrrruselig).

      Allerdings muss auch gesagt werden, dass die Straßen leider bis zum heutigen Tag mit viel zu dünnem Pflaster gebaut werden. Mir hat das mal ein Ingeneur so erzählt - die Spezifikationen sind noch aus alten Zeiten, wo viel weniger Brummis unterwegs waren und die auch meist viel leichter waren. Wenn - so wie das heute ja der Fall ist - große Mengen schwerer Brummis im Hochsommer unterwegs sind, dann verformt sich durch Hitze und zu geringe Dicke der Asphalt allzu leicht, und die Straße ist kurz darauf schon die schlimmste Knüppelpiste. Ich hoffe, ja, dass sie es bei der neuen Straße besser gemacht haben, aber allzu große Hoffnung habe ich doch nicht.
    • Vielleicht halten es die Ukrainer auf dieser Strecke ja genauso wie auf der Strecke Richtung Kiev. Dort ist der Schwerlastverkehr untersagt worden, wenn die Temperaturen zu hoch sind. Grundsätzlich freut es mich jedoch, wenn die Strecke tatsächlich komplett überholt, und das Budget nicht übermässig überschritten worden ist. Ich kenne da so andere Beispiele aus dem Grossraum Zaporizhzhya, wo von einer geplanten 20 Km Sanierung nur knappe 500 Meter erledigt worden sind. Das überflüssig gewordene Budget haben sich dann einige Leute eingeheimst. Achja, die 500 Meter wurden auch nur deshalb saniert, damit man schicke Beweisfotos knipsen konnte