"Eine neue Art der Kriegsführung"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsstruktur

    • Dutzende LKW haben die russisch-ukrainische Grenze von der russischen Seite aus durchbrochen. Dann haben sich die Söldner, die auf den LKW waren, in der Ukraine zerstreut. Deswegen ist es beinah egal, wie effektiv die Antiterror-Operation der ukrainischen Armee durchgeführt wird. Das wird kurzfristig nicht helfen, wenn die russische Regierung nicht anders agiert.

      Die russischen Söldner bezahlen und bewaffnen lokale Kräfte. Die Basis für die Rekrutierung ist das Subproletariat. Viele von diesen Menschen wurden strafrechtlich verfolgt. Das ist leider generell für die Region Donezk / Lugansk typisch, etwa jeder vierte Mann hat hier einen Gefängnisaufenthalt hinter sich.

      Diese Truppen terrorisieren die lokale Bevölkerung in der Region. Sie plündern Geschäfte und Banken. Sie verprügeln Menschen oder töten sie sogar. Dafür genügt es bereits, dass man sich als Verfechter der Einheit der Ukraine zu erkennen gibt. Es gibt viele solcher Fälle. Es gibt viele Geiseln. Aktuell befinden sich 200 Menschen in der Gewalt dieser Kämpfer. Diese Geiseln werden unter sehr unmenschlichen Bedingungen festgehalten. Sie haben keinen Zugang zu medizinischer Hilfe und werden auch geschlagen.

      Diese „Separatisten“ wechseln auch die Uniform und kleiden sich dann in der Uniform der nationalen ukrainischen Armee. In dieser Tarnung begehen sie Verbrechen. Sie schießen auf Zivilisten. Es gab bereits einige Vorfälle, in denen auch Kinder Opfer geworden sind. Dies wird dann als Verbrechen der ukrainischen Armee dargestellt.

      - See more at: marieluisebeck.de/artikel/06-0…aine#sthash.YNfVD0vp.dpuf

      marieluisebeck.de/artikel/06-0…entwicklungen-der-ukraine
      “Wer ein wirklicher Sucher nach der Wahrheit werden will, muss mindestens einmal im Leben möglichst alles angezweifelt haben.” – René Descartes
    • pippie schrieb:



      Diese „Separatisten“ wechseln auch die Uniform und kleiden sich dann in der Uniform der nationalen ukrainischen Armee. In dieser Tarnung begehen sie Verbrechen. Sie schießen auf Zivilisten. Es gab bereits einige Vorfälle, in denen auch Kinder Opfer geworden sind. Dies wird dann als Verbrechen der ukrainischen Armee dargestellt.

      - See more at: marieluisebeck.de/artikel/06-0…aine#sthash.YNfVD0vp.dpuf

      marieluisebeck.de/artikel/06-0…entwicklungen-der-ukraine[/quote]

      Ja, freilich :) Die Terroristen haben auch aus Rußland 152-mm Haubitze "Akazia" mitgeschleppt, auf Berg Karachun auf Position gestellt und Slavjansk unter Beschuss genommen.