Sanktionen gegen Russland

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Boardstructure

    • New

      US-Behörden greifen durch
      Russischer Goldmagnat verliert Milliarden-Firma

      Der russische Oligarch Kerimow dürfte seinen vorderen Platz auf der Liste der reichsten Menschen der Welt verlieren: Die US-Behörden beschlagnahmen eine milliardenschwere Firma, die als Geldwaschanlage arbeitete. Seine Yacht ist der Goldmagnat schon los.

      Die USA haben das Milliarden-Vermögen eines russischen Oligarchen eingefroren. US-Ermittler hätten die im Bundesstaat Delaware ansässige Firma Heritage Trust dem russischen Milliardär Suleiman Kerimow zugeordnet und beschlagnahmt, erklärte das Finanzministerium. Das Unternehmen ist mehr als eine Milliarde Dollar wert.

      Heritage Trust, gegründet im Jahr 2017, schleuste nach Angaben des Finanzministeriums Geld über Briefkastenfirmen und in Europa gegründete, unauffällige Stiftungen in die USA. Kerimow steht bereits seit 2018 wegen Geldwäschevorwürfen und seiner Verbindungen zur russischen Regierung auf US-Sanktionslisten.
      ...
      n-tv.de/politik/Russischer-Gol…irma-article23435165.html
    • New

      Kalaschnikow und Co.
      Moskaus Waffen-Magnaten entgehen Sanktionen


      Die westlichen Sanktionen sollen auch die Kreml-Clique persönlich treffen. Eine Recherche zeigt allerdings, dass mächtige Figuren der russischen Rüstungsindustrie bislang auf keiner Liste der USA oder der EU stehen. So etwa der Inhaber des Kalaschnikow-Konzerns.

      Gut vier Monate nach Beginn der Angriffe auf die Ukraine sind nach Recherchen der Nachrichtenagentur Reuters zentrale Figuren der russischen Rüstungsindustrie noch nicht Ziel westlicher Sanktionen. Dazu gehört auch der Eigner des Kalaschnikow-Konzerns, seines Zeichens Originalhersteller der gleichnamigen Gewehre. Das Unternehmen steht nach eigenen Angaben für fast die gesamte russische Produktion von Maschinen- und Scharfschützengewehren, Pistolen und anderen Handfeuerwaffen.
      ...
      n-tv.de/wirtschaft/Moskaus-Waf…onen-article23437087.html
    • New

      Auch "lustig" (Zynismus-Mode an):

      Anteil im Mai bei 27,8 Prozent
      Ölimport aus Russland mehr als doppelt so groß wie gedacht


      Laut einem Bericht der "Welt am Sonntag" liegt der Anteil des aus Russland importierten Öls im Mai bei knapp 28 Prozent. Wirtschaftsminister Habeck sprach für April von nur zwölf Prozent. CDU-Vize Spahn und dem energiepolitischen Sprecher der FDP, Kruse, geht die Reduktion zu langsam.

      Deutschland ist einem Bericht zufolge noch deutlich abhängiger von russischem Rohöl als von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck kürzlich angegeben. Aus einer Antwort von Habecks Ministerium auf eine Anfrage des Bundestagsabgeordneten Jens Spahn geht hervor, dass im Mai 27,8 Prozent des von Deutschland importierten Rohöls aus Russland stammten, wie die "Welt am Sonntag" berichtet. Habeck hatte Ende April gesagt, der Anteil habe zu diesem Zeitpunkt bei nur noch zwölf Prozent gelegen.
      ...
      n-tv.de/wirtschaft/Olimport-au…acht-article23438029.html

      -------------------------------------------------------
      Tut unsere "Regierung" wirklich ALLES, um uns aus dem Würgegriff der Schlange Putin zu befreien?
      Oder ist eine "gewisse Abhängigkeit" ja sogar für spätere Gespräche und Verhandlungen "im Sinne von Olaf und der SPD"?

      Ich hoffe, dass es NICHT so ist! Und dass endlich Alternativen aus anderen Ländern bei uns angeliefert werden - und wir uns völlig lösen können von diesem Dämonenfürst!
      FUCK PUTIN! FUCK RUSSIA!
    • New

      Neuer 100-Rubel-Schein lässt sich in Russland nicht abheben
      Russland hat erst vor wenigen Tagen einen neuen Geldschein vorgestellt. Doch kurz nach der Einführung zeigen sich erste Probleme.

      Erst vor wenigen Tagen stellte der Chef der russischen Nationalbank, Sergey Belov, den neuen 100-Rubel-Schein der Öffentlichkeit vor. Dieser sollte innerhalb der nächsten Wochen in Umlauf gebracht werden. Doch jetzt bittet die "Association of Russian Banks", in der alle russischen Banken vereint sind, um einen sechsmonatigen Aufschub.

      Denn die Banken und Geldinstitute in Russland stehen vor einem großen Problem: Der neue Geldschein lässt sich bei den russischen Bankautomaten schlicht und ergreifend nicht abheben.

      Das liegt vor allem daran, dass der Großteil der im Land verbreiteten Automaten ihre Softwareversion nicht an den neuen Geldschein anpassen können. "Da die Hersteller Russland den Rücken gekehrt haben, ist es nicht möglich, die Software von Bankautomaten, Bezahlterminals und Kassen auf den neuesten Stand zu bringen", zitiert die russische Tageszeitung Kommersant Vertreter der Bankenvereinigung.

      Wie der britische Telegraph schreibt, sind rund 60 Prozent der russischen Bankautomaten von Diebold Nixdorf hergestellt worden und nutzen Software der IT-Firma NCR. Beides sind US-Unternehmen, die im Zuge des russischen Angriffskriegs ihre Tätigkeiten im Land eingestellt haben.
      ...
      t-online.de/finanzen/unternehm…ssland-nicht-abheben.html

      :phat: :phat: :phat: :rotfl: :rotfl: :rotfl: 8) 8) 8) :ua: :ua: :ua:
    • New

      Wegen Wechsel in die USA?
      Russische Armee nimmt Eishockey-Star fest
      Russlands Eishockey-Goalie Iwan Fedotow wird Medienberichten zufolge in St. Petersburg festgenommen. Der Olympiazweite von Peking 2022 soll den Militärdienst verweigert. Ein Wechsel in die NHL könnte ihm offenbar als Flucht ausgelegt werden. Ihm droht nun eine Haftstrafe.
      n-tv.de/sport/Russische-Armee-…fest-article23439006.html

    • New

      ChristophVIE wrote:

      ...Der Olympiazweite von Peking 2022 soll den Militärdienst verweigert. ...

      Deutsch ist schon eine schwere Sprache. Selbst unsere Journalisten, man sollte meinen, daß sie es können sollten, beherrschen diese (ehemalige) Sprache (der Dichter und Denker) nicht immer. Hier hat einer aus der schreibenden Zunft gleich ein komplettes Wort vergessen. Die Korrekturlesung fiel dann entweder flach oder der Lesende ist der Sprachegebauso mächtig wie der Schreibende. Oder hat man hier eingespart. Ich frage mich, wenn man schon beim einfachen Schreiben Wörter vergisst, was wird sonst ebenso vergessen oder aus Finanzgründen einfach nicht durchgeführt. Diese Fehler sind dem Blatt schon vielfach unterlaufen. Wie valide mag so ein Blatt wohl sein?
      Слава Україні - Slawa Ukrajini = F*ck Putler

      „Die Schlauen geben keine unerbetenen Ratschläge, die Weisen geben nicht einmal erbetene Ratschläge.“ - Louis Pasteur

      Warum haben Bäume kein Corona? Na ist doch klar. Die haben 2G (Zwei Ge).