Krieg in der Ukraine - die Besetzung der Ukraine durch Russland im Jahr 2022

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Boardstructure

    • Paket schärfer als erwartet

      EU verhängt Sanktionen gegen Russland


      Es sind keine 24 Stunden vergangen, seit der Kreml die von pro-russischen Rebellen kontrollierten Gebiete in der Ostukraine als unabhängige Staaten anerkennt. Nun folgt die Antwort der EU: Ihre Strafmaßnahmen zielen vor allem auf Finanzierungsfragen.

      Die EU verhängt angesichts der Eskalation im Ukraine-Konflikt neue Sanktionen gegen Russland. Die 27 Außenministerinnen und Außenminister der Mitgliedstaaten stimmten bei einem Sondertreffen in Paris einem entsprechenden Vorschlag der EU-Kommission und des Auswärtigen Dienstes zu, wie der französische Außenminister Jean-Yves Le Drian bestätigte. Die Strafmaßnahmen sollen am Mittwoch in Kraft treten, wenn sie im EU-Amtsblatt veröffentlicht werden.

      Das Sanktionspaket der EU umfasst nach Angaben aus Brüssel ein Handelsverbot für russische Staatsanleihen, um eine Refinanzierung des russischen Staates zu erschweren. Zudem sollen mehrere Hundert Personen und Unternehmen auf die EU-Sanktionsliste kommen. Darunter wären nach Angaben von Diplomaten rund 350 Abgeordnete des russischen Parlaments, die für die russische Anerkennung der selbst ernannten Volksrepubliken Luhansk und Donezk in der Ostukraine gestimmt haben, aber auch Banken, die in der Ostukraine Geschäfte machen.
      ...
      n-tv.de/politik/EU-verhaengt-S…land-article23146528.html
    • Umgang mit "wahnsinnigem" Putin

      Im Ringen mit Russland muss neuer "Doppelbeschluss" her


      Das aggressive Vorgehen von Kreml-Herrscher Putin entzieht sich westlichen Kategorien: Sein Verhalten ist weder nachvollziehbar noch leicht aufzuhalten. Doch wenn Putin unbedingt vergangene Zeiten wiederbeleben will, helfen vielleicht auch strategische Ansätze der Vergangenheit.

      "Wahnsinnig" hat der niederländische Premierminister Mark Rutte Wladimir Putin jetzt genannt. Auf den ersten Blick hat er Recht, aber schon der zweite lehrt: So einfach ist es nicht. Mit der politischen und militärischen Eskalation folgt der Kremlchef seinem ganz eigenen Drehbuch zurück in die Zukunft. Er bricht Völkerrecht, weil er es nicht mehr für relevant hält. Und er düpiert die Amerikaner und Europäer, zuvorderst die Deutschen, die die west-östliche "Entspannungspolitik" zu Recht für ihre Erfindung halten - weil er eine Lage wie zu Sowjetzeiten für komfortabler hält.

      Dass er den alten Ostblock mit Gewalt wieder zusammenzwingen will, darf man ausschließen, denn dazu würden ja auch NATO- und EU-Staaten wie Polen oder das Baltikum gehören. Wohl aber, so scheint es, will Waldimir Putin zurück zur klaren Konfrontation, damit das alte Gegeneinander das zwischenzeitliche Miteinander wieder ablöst. Die Attacke auf die Ukraine, das Herauslösen der beiden östlichen Regionen aus diesem souveränen Staat, ist auf Putins Weg nicht der erste Schritt - wohl aber der, der dem Westen am bedrohlich nächsten kommt. Wenn er in den USA und Europa dafür nun "Feind" genannt wird, dürfte ihn das eher bestätigen als beunruhigen.
      ...
      n-tv.de/politik/politik_kommen…-her-article23146103.html
    • BOTS ... auch so macht man Politik - heute sind etliche Twitter-Accounts, die das Geschehen rund um die Ukraine beleuchten, abgeschaltet

      ein Beispiel ist dieser Account

      normalerweise lösche ich weitgehend die Links, aber in diesem Fall nicht !

      gerade auf Twitter gesehen:


      Ukraine Report (we are back) @UkrReport
      11 Min.

      It appears that we were under a massive bot attack last night which led to Twitter suspending our account!This is our new account.We are also on Telegram ->t.me/UkrReportKindly retweet to reach those who are searching for us.

      Original (Englisch) übersetzt
      Es scheint, dass wir letzte Nacht einem massiven Bot-Angriff ausgesetzt waren, der dazu führte, dass Twitter unser Konto sperrte! Das ist unser neues Konto. Wir sind auch auf Telegram - > t.me/UkrReport Bitte retweeten, um diejenigen zu erreichen, die nach uns suchen.


      ++++++++++++++++++
      Ergänzung gegen 14 Uhr:
      der Account wurde gesperrt mit mehr als 100.000 Followern; jetzt haben erst rund 1.800 den neuen Account gefunden und folgen ihm ... und das auch nur, weil andere Accounts auf sie hinweisen; jetzt ratet mal, wer hinter dem Bot-Angriff stecken kann ?

      The post was edited 2 times, last by nobody ().

    • Einreiseverbote für russische Staatsbürger ?

      Hallo,

      erstmals nehme ich bewusst wahr, dass in der EU über Einreiseverbote für russische Staatsbürger gesprochen wird. Der polnische Präsident soll etwa gesagt haben, dass dies eine Möglicheit wäre, wenn sich die Lage in der Ukraine verschlechtern sollte. Diese Info ist noch unbestätigt.

      Gruß nobody
    • sollte man zur Kenntnis nehmen:

      de.euronews.com/2022/02/23/bae…kN2Y0NTYxMTczYTIifQ%3D%3D

      Auszug:
      "Wie weit geht Putin?
      Russische Truppen rücken vor
      Ihr französischer Amtskollege Jean-Yves Le Drian sagte, er wisse nicht, ob irgendjemand imstande sei, die Frage zu beantworten, ob man Putin aufs Wort glauben könne. Baerbock wurde da noch deutlicher:
      „Offensichtlich ist es so: Wenn man vor einer Woche A gesagt hat und jetzt das Gegenteil tut, dann hat man nicht die Wahrheit gesagt oder auf Deutsch: Dann hat man gelogen. Und nichts desto trotz ist der russische Präsident der russische Präsident, der die Entscheidung dafür getroffen hat, vollkommen gegen das Völkerrecht zu agieren, dass Völkerrecht zu missachten“, erläuterte die deutsche Außenministerin."
    • und darunter auch Interessantes:

      bluewin.ch/de/news/international/ukraineticker-1101646.html

      unter :
      16.25 Uhr
      "Warum die nächsten Tage entscheidend sind
      Die russischen Truppen sind angekündigt, erreichen die Ostukraine aber nicht: Worauf wartet Wladimir Putin? Lettlands Verteidigungsminister glaubt, der Kreml wolle die Reaktion des Westens testen.
      «Sie werden eine kurze Phase der Aufklärung einlegen und darüber nachdenken, was der Westen tut und plant«, erklärt Artis Pabriks im «Guardian». «Sie werden unsere Antworten beurteilen, und wenn diese Antworten nicht stark oder überzeugend genug sind, kommt die nächste Phase mit noch mehr Vorfällen an der Grenze.»
      Ein anderer Grund dafür, dass die kommende Tage entscheidend sind, ist das Wetter: Viele der russischen Soldaten sind nicht mehr in Kasernen stationiert, sondern campieren in der Nähe der Grenze, wo sie den Naturgewalten einigermassen schutzlos ausgeliefert sind. Das könnten die Soldaten «nur noch einige Tage» aushalten, so ein Experte zum «Guardian»."
    • Institut simuliert Embargo

      Welche Sanktionen Russland in die Knie zwingen würden


      Die EU, die USA und andere westliche Länder haben bislang gezielte Sanktionen vor allem gegen russische Banken und einzelne Personen aus Putins Umgebung verhängt. Um Russlands Wirtschaft hart zu treffen, wären andere Maßnahmen nötig. Welche das sind, zeigen Berechnungen des Instituts für Weltwirtschaft.

      Mit einem Stopp des Gasimports aus Russland könnte der Westen das Land in eine schwere wirtschaftliche Krise stürzen, während die Schäden für Deutschland und die EU vergleichsweise gering wären. Auch ein Embargo für den Handel mit Maschinen oder Fahrzeugen würde Russland schmerzhaft, wenn auch deutlich weniger hart treffen. Das ist das Ergebnis nach Beispielrechnungen des Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW), die zeigen, welche Handelssanktionen im Ukraine-Konflikt den größten Effekt auf die russische Wirtschaft hätten.

      Simuliert wurde mithilfe eines Handelsmodells ein völliger Stopp aller Importe und Exporte für die jeweilige Produktgruppe durch die USA, die EU, Großbritannien und deren westliche Verbündete. Demnach hätte ein Embargo mit Gas die mit Abstand gravierendsten Folgen. Russlands Bruttoinlandsprodukt (BIP) würde dabei um 2,9 Prozent einbrechen. Deutschlands BIP dagegen würde sogar leicht um 0,1 Prozent zunehmen, ebenso würde das BIP der EU minimal steigen. Ob der Handelsstopp für das Gas von Russland oder dem Westen verhängt würde, ist für das wirtschaftliche Ergebnis dabei irrelevant.

      Grund für das Plus für Deutschlands Wirtschaft ist den Berechnungen zufolge, dass die westlichen Verbündeten die fehlenden Importe Russlands durch Produkte der Bündnispartner ersetzen würden und hier Deutschland besonders wettbewerbsfähig ist. Im Falle eines Gasembargos hätte Deutschland beispielsweise bei der energieintensiven Produktion und Verarbeitung von Metallen einen Kostenvorteil, weil sein Energiemix nur zu verhältnismäßig geringen Teilen aus russischem Gas besteht.
      ...
      n-tv.de/wirtschaft/Welche-Sank…rden-article23147818.html
    • falls hier noch andere mitlesen, hier ein interessanter Bericht, auch China wird "beguckt":

      msn.com/de-ch/nachrichten/othe…/ar-AAUdnDV?ocid=msedgntp

      allerdings!:
      der Schluss vom Artikel:
      "Falls sie in der Ukraine-Krise eine gemeinsame Linie fänden, wäre Putin definitiv allein im Kreml. Und das ist nicht unbedingt eine gute Nachricht. Vor allem in Belarus scheinen die Vorbereitungen für eine russische Invasion weit fortgeschritten zu sein. Von dort hätten Putins Panzer und Soldaten den kürzesten Weg in die ukrainische Hauptstadt Kiew.
      Der Welterklärer und Hobbyhistoriker Wladimir Wladimirowitsch Putin könnte sich an das Motto halten «Jetzt erst recht». Denn das ist das Problem, wenn Zocker ihre Karten schlecht ausgespielt haben. Sie neigen dazu, noch mehr aufs Ganze zu gehen."

      The post was edited 1 time, last by pustekuchen ().

    • nobody wrote:

      BOTS ... auch so macht man Politik - heute sind etliche Twitter-Accounts, die das Geschehen rund um die Ukraine beleuchten, abgeschaltet

      ein Beispiel ist dieser Account

      normalerweise lösche ich weitgehend die Links, aber in diesem Fall nicht !

      gerade auf Twitter gesehen:


      Ukraine Report (we are back) @UkrReport
      11 Min.

      It appears that we were under a massive bot attack last night which led to Twitter suspending our account!This is our new account.We are also on Telegram ->t.me/UkrReportKindly retweet to reach those who are searching for us.

      Original (Englisch) übersetzt
      Es scheint, dass wir letzte Nacht einem massiven Bot-Angriff ausgesetzt waren, der dazu führte, dass Twitter unser Konto sperrte! Das ist unser neues Konto. Wir sind auch auf Telegram - > t.me/UkrReport Bitte retweeten, um diejenigen zu erreichen, die nach uns suchen.


      ++++++++++++++++++
      Ergänzung gegen 14 Uhr:
      der Account wurde gesperrt mit mehr als 100.000 Followern; jetzt haben erst rund 1.800 den neuen Account gefunden und folgen ihm ... und das auch nur, weil andere Accounts auf sie hinweisen; jetzt ratet mal, wer hinter dem Bot-Angriff stecken kann ?
      man kann etwas kaputt machen, aber deshalb ist die Meinung nicht getötet, die Menschen denken trotzdem! Es ist einfach nicht wirklich zu verstehen, die Mehrheit der Menschheit denkt "normal" , und trotzdem kommen immer wieder solche Kotzbrocken an die Macht und verheizen normale Menschen, die Politiker bleiben leben.
      Besser - Ein Kotzbrocken kämpft mit der Keule gegen den Widersacher!
    • Flughafen Saporischschja geschlossen ... Webseite augenblicklich nicht erreichbar

      gerade auf Twitter gesehen:

      marqs
      @MarQs__
      Zaporizhzhia International Airport was closed

      Original (Englisch) übersetzt
      Der internationale Flughafen Saporischschja wurde geschlossen

      12:53 vorm. · 24. Feb. 2022
      • Webseite gegen 01:30 MEZ erreichbar, kein Hinweis auf Schließung



      Russland schließt Luftraum

      marqs
      @MarQs__
      BREAKING: #Russia has closed the airspace along the northeast Ukrainian border for civil aviationvia
      @Don_Standeford

      Original (Englisch) übersetzt
      BREAKING: #Russia hat den Luftraum entlang der nordöstlichen ukrainischen Grenze für die Zivilluftfahrt gesperrt

      über
      @Don_Standeford
      12:07 vorm. · 24. Feb. 2022
      • Achtung: es betrifft einen breiten Streifen von Nordwest nach Südost, großteils auf ukrainischem Staatsgebiet, und Russland schließt das !!!



      seit Stunden bereits Cyberangriffe auf viele ukrainische Internetseiten



      Kharkiv, Dnipro Flughafen geschlossen / Kherson will ebenfalls Flughafen schließen



      Stromausfall in Charkiv


      0:15 MEZ BREAKİNG: RAUTERS, RUSSLAND GENEHMIGT DEN ANGRIFF
      Achtung: Das ist nicht gesichert, die Nerven liegen überall blank, ich prüfe das ... mittlerweile spricht der ukr. Präsident auch davon. Man geht davon aus, dass der Angriff auf die Ukraine im Morgengrauen erfolgt.

      Da im besetzten Donbas bereits die Mobiltelefone gestört sind, werden gesicherte Informationen sehr schwer zu bekommen sein.

      The post was edited 17 times, last by nobody ().

    • Ich werde hier immer wieder weitere Infos hineinsetzen / alle Zeitangaben in MEZ ...

      Tag 1 des russischen Angriffs auf die Ukraine / 24.02.2022

      02:11 Mariupol - Geschützlärm zu hören

      02:29 Mariupol - Geschützlärm zu hören, anderes Video, Außenbezirke der Stadt sind 15 km von Kontaktlinie entfernt

      02:31 Flug Georgien nach Minsk muss beim russ. Oblast Belgorod nach Norden abdrehen und weiteren Bogen um Flugzeugsperrzone nehmen, der Transponder scheint gestört zu sein, FlightRadar zeichnet keine klare Flugroute

      02:39 MEZ Video aus der Krim zeigt russ. Truppenaufmarsch / die Schrift sagt, dass hunderte Militärfahrzeuge nach Norden an die Front fahren

      02:58 MEZ zwei Bilder sollen Außenbezirk Mariupol zeigen, Brände zu sehen, 03:50 und 03:51 Ortszeit

      03:07 Grenze Krim unter Beschuss, Kalanchak ... vielleicht sind das Überreaktionen auf russ. Seite !?

      03:10 Ukraine hat landesweit Luftraum geschlossen ... d.h. Luftabwehr ist aktiviert ... was anderes kann ich daraus nicht entnehmen

      03:29 US-Senator und stellvertretender Vorsitzender des Geheimdienstausschusses des Senats Rubio: Invasion in die Ukraine läuft

      03:47 sehr schwerer Granatbeschuss an Frontlinie Raum Mariupol, man kann die Blitze von der Stadt aus sehen, den Donner hören

      03:50 Putin hält eine Fernsehansprache

      03:50 auf Twitter gesehen: Oliver Carroll @olliecarroll 4 Min. New: Putin announces “special military operation… aimed at demilitarisation and denazification of Ukraine.” schnelle Übersetzung: Neu: Putin kündigt „spezielle Militäroperation … mit dem Ziel der Entmilitarisierung und Entnazifizierung der Ukraine“ an.
      Putin spricht von Selbstverteidigung. Länder, die der Ukraine helfen, müssen mit Krieg und Vernichtung rechnen ... so muss man Putins Drohungen werten.

      04:00 Kramatorsk große Explosionen, dort Ukrainian airbase

      04:08 FoxNews berichten über Einmarsch von der Krim aus

      04:09 nördlich Luhansk auch Kämpfe

      04:10 Angriff auf Charkiv, Explosionen sind über der Stadt zu sehen, also der Feuerschein

      The post was edited 35 times, last by nobody ().

    • Ich werde hier immer wieder weitere Infos hineinsetzen / alle Zeitangaben in MEZ ...

      04:15 in Kiew soll was laufen, aber meine webcam zeigt nichts ... doch: Explosions in #Kyiv during live CNN

      04:16 Explosionen in Berdyansk

      04:21 Odessa soll gerade angegriffen werden, Mykolaiv auch

      ich koche jetzt Kaffee ... meine Stimmung ist auf 0, sorry

      04:30 Schusswaffengebrauch Richtung Borispol / Kiew

      04:31 Rauch über Charkiv

      04:31 Grad-Raketenwerfer schießen auf Mariupol

      04:35 Jets fliegen Richtung Charkiv, die brauchen nur wenige Minuten, Schei..

      04:38 Borispol: das soll russ. Luftladeeinheit sein, haben sie den Airport, dann können sie mehr Soldaten einfliegen

      04:39 Mykolaiv soll unter Feuer liegen

      04:48 Einsatzkommando der Ukraine: Kontrollzentren in Kiew werden von Marschflugkörpern und ballistischen Raketen angegriffen

      04:49 Charkov: schwere Einschläge zu sehen und zu hören

      es wir langsam hell über der Ostukraine

      04:53 In Dnipro I certainly heard the sounds of a plane after the flash and the boom / kam über Twitter wie alle Infos hier

      04:55 Mariupol

      The post was edited 15 times, last by nobody ().

    • 04:57 Schytomyr unter Beschuss

      04:58 Odessa ganze Reihe von Explosionen

      die zerlegen das ganze Land, nicht nur die Ostukraine ist sein Ziel ... mindestens bis Dnipro und Landweg zur Krim !!!
      ich nutze unterschiedliche Quellen bei Twitter, die ebenfalls auf lange bekannte Quekken zurückgreifen / sich austauschen

      05:00 Missile attack in Nova-Kakhovka near Kherson

      05:01 Melitopol unter Beschuss

      05:02 Bürgermeister von Borispol sagt, dass es ukr. Luftabwehr sein, die da so laut zu hören wäre ... hoffentlich hat der Mann vorher Gott befragt

      05:05 Russian aircraft are now en route to conduct additional targeted strikes on a number of key defense sites through all of #Ukraine ... das ist eine gesicherte Quelle aus USA ... Langstreckenraketen im Anflug aus Russland ... US Aufklärung

      05:08 Raum Chernihiv Gefechte

      was an den Meldungen auf Raketen zurückzuführen ist, das lässt sich kaum sagen, dazu sind die Infos zu durcheinander und zu kurz

      05:11 ich sehe Video #Krasnopillia Sumy Region / Explosion Rakete oder Bombe vom Flugzeug ??? das ist nicht Sylvester, da kommt der Tod

      05:14 BREAKING: Landungsoperation der Streitkräfte der russischen Schwarzmeerflotte im Asowschen Meer und in Odessa - Reuters zitiert IFX

      The post was edited 10 times, last by nobody ().