Tschechien enttarnt russisches Spionage-Netzwerk

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Boardstructure

    • Tschechien enttarnt russisches Spionage-Netzwerk

      21.10.2019

      Die tschechischen Behörden haben ein russisches Netzwerk aus Spionen entlarvt – dessen Ziel war es, mit Hackerangriffen Tschechien und andere Ländern zu attackieren.

      Die tschechischen Behörden haben im vorigen Jahr nach eigenen Angaben ein russisches Spionagenetzwerk enttarnt. "Das Netzwerk wurde komplett zerschlagen und vernichtet", sagte der Chef des Inlandsgeheimdienstes BIS, Michal Koudelka, der Agentur CTK zufolge. Es sei "von Personen mit Verbindungen zu russischen Geheimdiensten entwickelt und von Russland und der russischen Botschaft finanziert" worden.

      Demnach habe das Netzwerk dazu gedient, Hackerangriffe auf Ziele in Tschechien und in dessen Partnerstaaten durchzuführen. Als Drahtzieher werde der russische Geheimdienst FSB vermutet, unterstützt von der russischen Botschaft in Prag. Das Spionagenetzwerk sei Teil eines Systems, das Russland in anderen europäischen Ländern aufgebaut habe. Um welche europäischen Staaten es sich dabei handelt, sagte der Geheimdienst-Chef nicht.

      Mehr:
      t-online.de/nachrichten/auslan…es-spionage-netzwerk.html