Russlands Angriffskrieg auf die Ukraine - die Besetzung der Ukraine durch Russland in den Jahren 2022 bis 2024

  • Angriffe nördlich von Charkiv

    09:13 auf X gelesen: Institute for the Study of War @TheStudyofWar 3 Std.

    Russian offensive efforts to seize Vovchansk (northeast of Kharkiv City) are in large part a consequence of the tacit Western policy that Ukrainian forces cannot use Western-provided systems to strike legitimate military targets within Russia. (1/4)

    schnelle Übersetzung:

    Die russischen Angriffsbemühungen zur Eroberung von Wowtschansk (nordöstlich von Charkiw) sind größtenteils eine Folge der stillschweigenden westlichen Politik, dass ukrainische Streitkräfte die vom Westen gelieferten Systeme nicht nutzen dürfen, um legitime militärische Ziele in Russland anzugreifen. (1/4)

    • Zusatzinfo: das ISW geht davon aus, dass die Angriffe nicht unbedingt der Eroberung von Charkiv dienen / eher sollen ukrainische Verbände von anderen Frontabschnitten ferngehalten werden
    • Wenn das zu einer NATO-Aktion in diesem Sinne kommen sollte, dann will Mützenich Deutsche da herausschälen ? Was ich von der Sache an sich halte, habe ich ja durchblicken lassen. Dennoch sollten wir mitmachen, um nicht isoliert zu sein. Beim Irak konnten wir uns direkt heraushalten (indirekt waren wir dann aber doch voll drin). Afghanistan, da hätten wir mit dem Heraushalten schweren Schaden genommen. Mützenich geht sehr riskant vor, weil wir selbst vielleicht eines Tages ohne NATO-Schutz dastehen könnten.

    Edited 3 times, last by nobody (May 13, 2024 at 9:30 AM).

  • Uff. Das, was der Suffkopf da ankündigt, ist der 3. Weltkrieg. 2 Jahre Krieg gegen die Ukraine scheint bei diesen Idioten den Eindruck hinterlassen zu haben, dass sie quasi unantast- und unbesiegbar sind. Schließlich ist der Krieg bisher weitestgehend an Russland vorbeigegangen. Zumindestens, sofern man die angegriffene Ukraine als Maßstab nimmt.

    Das Schlimme an diesem ganzen Schwachsinnsgeschwurbel ist jedoch, dass wir davon ausgehen können, dass das tatsächlich die Sicht auf die Dinge und Ziele des jetzigen Mafiaregimes im Kreml sind. Da steht uns noch einiges bevor. Und das vorraussichtlich unabhängig davon, wie der Krieg in der Ukraine weiterläuft. Schließlich versteht sich Russland wie keine 2. Nation auf die hybride Kriegsführung.

    Kann denn nicht mal jemand den Kreml abreissen? Das ist sicherlich ein Weltkulturerbe, andererseits aber auch die Wiege der Kriegstreiber.

  • Tag 811 des russischen Angriffs auf die Ukraine / 14. Mai 2024

    Zitat aus einem Tweet: Während alle davon sprechen, dass „Putin“ Krieg gegen die Ukraine führt, denken Sie bitte daran, dass es buchstäblich einer Armee bedarf – einer Armee aus russischen Oligarchen, Propagandisten, Akademikern, Journalisten, Diplomaten, Regierungsbeamten und GEWÖHNLICHEN russischen Bürgern – um das zu tun, was Russland in der Ukraine macht.

    Ich werde hier immer wieder weitere Infos hineinsetzen / Seite dann bitte neu laden / alle Zeitangaben in MESZ ... Слава Україні та її Воїнам


    Aktuelle Entwicklungen im Ukraine-Krieg

    phoenix der tag: Aktuelle Entwicklungen im Ukraine-Krieg
    Armin Coerper (Leiter des ZDF-Studios Moskau) und Luc Walpot (ZDF-Korrespondent) zu aktuellen Entwicklungen im Ukraine-Krieg, u.a. zur Versetzung des…
    www.ardmediathek.de
  • Tag 812 des russischen Angriffs auf die Ukraine / 15. Mai 2024

    Zitat aus einem Tweet: Während alle davon sprechen, dass „Putin“ Krieg gegen die Ukraine führt, denken Sie bitte daran, dass es buchstäblich einer Armee bedarf – einer Armee aus russischen Oligarchen, Propagandisten, Akademikern, Journalisten, Diplomaten, Regierungsbeamten und GEWÖHNLICHEN russischen Bürgern – um das zu tun, was Russland in der Ukraine macht.

    Ich werde hier immer wieder weitere Infos hineinsetzen / Seite dann bitte neu laden / alle Zeitangaben in MESZ ... Слава Україні та її Воїнам


    „Danke für eure Arbeit“: Ukraine schießt russischen Multi-Millionen-Helikopter ab


    00:52 auf X gesehen: HC Strien @Strien9

    Wie steht es um die RU Panzerbestände? Ein Zwischenstand

    Die angekündigten Analysen der Daten zu Kpz und Spz zieht sich etwas in die Länge, deshalb ein kurzer Überblick: an der Front hat RU derzeit 1900-2370 Kpz und 2600-3300 Spz. Verluste insgesamt 4500-5600 Kpz, 8500-10500 Spz (Totalverluste), 2024 bisher monatlich 200-250 bzw. 450-550 Stück. Bei den Kpz monatlicher Neubau 25-30 T-90, der Rest wird durch Aufarbeitung von Altbeständen ersetzt, wobei T-62 derzeit 10-15% davon ausmachen dürften; evtl. gibt es bei T-80 noch eine geringe Neubaurate Diese Zahlen sind recht zuverlässig. Die Depotbestände sind schwerer zu bestimmen, deshalb ist weniger genau zu schätzen, wie weit sie noch reichen: 10-31 Monate bei Kpz, wobei die Spanne 12-22 Monate am plausibelsten ist; Spz noch unklar, aber eher etwas kürzer.

    Das Ende der Bestände ist wie bei der Artillerie absehbar, das gegenwärtige Offensivtempo ist nur noch begrenzte Zeit durchzuhalten. Die erwartete Ausweitung auf den Abschnitt bei Sumi wird voraussichtlich eine weitere Steigerung der RU Verluste mit sich bringen und damit das Unvermeidliche beschleunigen

    Details in nächster Zeit, auch aufgeschlüsselt nach Panzertypen - dauert alles etwas, der Datenwust ist erheblich

    1:30 nachm. · 14. Mai 2024


    Bis zur bitteren Neige

    Hallo,

    auch in obig zitiertem Tweet wird anscheinend davon ausgegangen, dass die Russen ihren Angriffs- und Vernichtungskrieg bis zum letzten Mann, bis zur letzten Kette weiterführen. Nachdem ich noch die letzten Äußerungen von Medwedew, er ist ja quasi das Echo von Putin, im Ohr habe, da stellt sich schon die Frage nach dem Geisteszustand des russischen Führungszirkels. Und nein, die werden nicht von ihren Militärs über die wirkliche Lage hinweggetäuscht. Und ja, die Russen stehen mit großer Mehrheit zu diesem Krieg.

    Es kommt der Tag, wo auf dem Schlachtfeld nichts mehr für die Russen geht, weil alle tot sind. Und wenn die Russen in ihren heilen Städten sitzend, zuvor noch Söhne und Männer zum Morden ausschickten, sich Reparationszahlungen verweigern ? Russland mit zerschlagenem Heer, das Tor bis zur Hauptstadt weit aufgerissen ...

    Auge um Auge, Zahn um Zahn. Eigentlich heißt es "für", weil es nicht auf Rache gemünzt ist. Es meint im alttestamentarischen Sinn den Schadenersatz. Du hast jemandem etwas genommen, dann muss für diese Person ein Ausgleich her - bei einem Sachwert fällt das sicher leichter. Aber zurück zum Konflikt. Wer will den Ukrainern verübeln, wenn sie sich den Schadenersatz holen ?

    Gruß nobody


    Aha, am 11.05. sicherte Scholz noch ein Bleiberecht zu. Bundesministerin Schulze wirft jetzt in den Ring, dass die Ukrainer zurück sollen:

    Bundesregierung erwägt Anreize für Ukrainer zu freiwilliger Rückkehr

    Krieg in der Ukraine: Bundesregierung erwägt Anreize für Ukrainer zu freiwilliger Rückkehr
    Um den Wiederaufbau der Ukraine zu unterstützen, will die Bundesregierung Geflüchtete zur Rückkehr bewegen. Es werde jedoch niemand gezwungen, sagte Svenja…
    www.zeit.de

    Edited 19 times, last by nobody (May 15, 2024 at 10:35 AM).

  • ich denke, das beißt sich nicht. Ukrainer können doch schon immer zurück, wenn sie es wollen. Fahren auch auf „Urlaub“ hin. Natürlich denken sicher alle Staaten darüber nach - wie kann dir UA wieder aufgebaut werden? Die zerbombten Betriebe bedürfen des Aufbaus usw. Für mich ist es verständlich, wenn so gehandelt wird. Dazu gibt es bestimmt Abstimmungen mit der ukr. Regierung. Es geht nicht nur um Soldaten.

    Allerdings - wie sieht dieser Anreiz aus?

  • ... Natürlich denken sicher alle Staaten darüber nach - wie kann dir UA wieder aufgebaut werden? Die zerbombten Betriebe bedürfen des Aufbaus usw. ...

    Zentrales Thema wird die Energieversorgung sein. Dann kommt die weitere Infrastruktur bishin zu Krankenhäusern und Schulen, welche ja systematisch von den Russen zerstört wurden. Da ist viel zu tun. Aber wenn der Westen ordentlich drückt, dann ist es mit der Korruption schnell vorbei, dann kommen überall Gesetze im Einklang mit EU-Regeln, und es wird gewaltig mit Autobahnen und Brücken rangeklotzt. Zeitgleich laufen Gewerbegebiete an. Kommen Investoren, so hat das örtliche Handwerk alle Hände voll zu tun. So ging die Post damals z.B. in Polen auch ab. Da war Goldgräberstimmung in vielen Regionen.

    In der Ukraine müssen erst einmal die Russen weg.

  • Tag 813 des russischen Angriffs auf die Ukraine / 16. Mai 2024

    Zitat aus einem Tweet: Während alle davon sprechen, dass „Putin“ Krieg gegen die Ukraine führt, denken Sie bitte daran, dass es buchstäblich einer Armee bedarf – einer Armee aus russischen Oligarchen, Propagandisten, Akademikern, Journalisten, Diplomaten, Regierungsbeamten und GEWÖHNLICHEN russischen Bürgern – um das zu tun, was Russland in der Ukraine macht.

    Ich werde hier immer wieder weitere Infos hineinsetzen / Seite dann bitte neu laden / alle Zeitangaben in MESZ ... Слава Україні та її Воїнам


    Berichte: Ukraine attackiert russischen Militärflughafen

    Berichte: Ukraine attackiert russischen Militärflughafen – Newsblog zum Ukraine-Krieg
    Die Ukraine schaltet zumindest teilweise den Strom im ganzen Land ab. Unterdessen gehen die Angriffe auf Charkiw unvermindert weiter. Alle Informationen im…
    www.t-online.de

    Edited once, last by nobody (May 16, 2024 at 1:52 AM).

  • Tag 814 des russischen Angriffs auf die Ukraine / 17. Mai 2024

    Zitat aus einem Tweet: Während alle davon sprechen, dass „Putin“ Krieg gegen die Ukraine führt, denken Sie bitte daran, dass es buchstäblich einer Armee bedarf – einer Armee aus russischen Oligarchen, Propagandisten, Akademikern, Journalisten, Diplomaten, Regierungsbeamten und GEWÖHNLICHEN russischen Bürgern – um das zu tun, was Russland in der Ukraine macht.

    Ich werde hier immer wieder weitere Infos hineinsetzen / Seite dann bitte neu laden / alle Zeitangaben in MESZ ... Слава Україні та її Воїнам


    Treffen mit Xi in Peking:

    Ukraine: Putin zeigt Verhandlungsbereitschaft

    Putin zeigt Verhandlungsbereitschaft über Ukraine-Krieg
    China und Russland plädieren für eine politische Einigung in Ukraine-Krieg. "Wir sind offen für einen Dialog", meinte Putin zuvor.
    www.zdf.de
    • mein Zusatz: meint Putin das ehrlich, dann kann er sofort seine Truppen stoppen und aus der Ukraine zurückziehen
    • interessant ist aber die Formulierung "offen für Dialog über die Ukraine" - nicht "mit der Ukraine" / das impliziert ein Gespräch über Verteilung des Landes
    • Russland geht es mittelfristig um viel mehr / das wird bei allen Verhandlungsversuchen durchschimmern und diese zunichte machen
    • letztlich sehe ich Russlands Angst vor den kommenden Gesprächen in der Schweiz, wo sie eingeladen sind, aber nicht teilnehmen wollen / da kommen viele Länder zum Thema zusammen


    06:21 auf X gesehen:

    Edited 7 times, last by nobody (May 17, 2024 at 6:23 AM).

  • Tag 815 des russischen Angriffs auf die Ukraine / 18. Mai 2024

    Zitat aus einem Tweet: Während alle davon sprechen, dass „Putin“ Krieg gegen die Ukraine führt, denken Sie bitte daran, dass es buchstäblich einer Armee bedarf – einer Armee aus russischen Oligarchen, Propagandisten, Akademikern, Journalisten, Diplomaten, Regierungsbeamten und GEWÖHNLICHEN russischen Bürgern – um das zu tun, was Russland in der Ukraine macht.

    Ich werde hier immer wieder weitere Infos hineinsetzen / Seite dann bitte neu laden / alle Zeitangaben in MESZ ... Слава Україні та її Воїнам


    Putin: Armee soll "Pufferzone" bei Charkiw schaffen

    Ukraine-News: Putin will "Pufferzone" bei Charkiw | MDR.DE
    Die aktuellen Entwicklungen im und um den russischen Krieg gegen die Ukraine.
    www.mdr.de
  • Tag 816 des russischen Angriffs auf die Ukraine / 19. Mai 2024

    Zitat aus einem Tweet: Während alle davon sprechen, dass „Putin“ Krieg gegen die Ukraine führt, denken Sie bitte daran, dass es buchstäblich einer Armee bedarf – einer Armee aus russischen Oligarchen, Propagandisten, Akademikern, Journalisten, Diplomaten, Regierungsbeamten und GEWÖHNLICHEN russischen Bürgern – um das zu tun, was Russland in der Ukraine macht.

    Ich werde hier immer wieder weitere Infos hineinsetzen / Seite dann bitte neu laden / alle Zeitangaben in MESZ ... Слава Україні та її Воїнам


    Pistorius will zusätzliche 3,8 Milliarden Euro für Ukraine – für 2024

    Militärhilfe: Pistorius will zusätzliche 3,8 Milliarden Euro für Ukraine – für 2024 - WELT
    Das Verteidigungsministerium hat zusätzliche Milliarden an Militärhilfe für die Ukraine angemeldet. Mehr als sieben Milliarden Euro für 2024 sind bereits…
    www.welt.de


    Droht Wirtschaftskrise? Ukrainische Angriffe legen Putins Standbein lahm

    Edited once, last by nobody (May 19, 2024 at 11:39 PM).

  • Tag 817 des russischen Angriffs auf die Ukraine / 20. Mai 2024

    Zitat aus einem Tweet: Während alle davon sprechen, dass „Putin“ Krieg gegen die Ukraine führt, denken Sie bitte daran, dass es buchstäblich einer Armee bedarf – einer Armee aus russischen Oligarchen, Propagandisten, Akademikern, Journalisten, Diplomaten, Regierungsbeamten und GEWÖHNLICHEN russischen Bürgern – um das zu tun, was Russland in der Ukraine macht.

    Ich werde hier immer wieder weitere Infos hineinsetzen / Seite dann bitte neu laden / alle Zeitangaben in MESZ ... Слава Україні та її Воїнам


    Steigert man hier die Glaubwürdigkeit in den Journalismus !?

    Edited 2 times, last by nobody (May 20, 2024 at 1:27 AM).

  • Tag 818 des russischen Angriffs auf die Ukraine / 21. Mai 2024

    Zitat aus einem Tweet: Während alle davon sprechen, dass „Putin“ Krieg gegen die Ukraine führt, denken Sie bitte daran, dass es buchstäblich einer Armee bedarf – einer Armee aus russischen Oligarchen, Propagandisten, Akademikern, Journalisten, Diplomaten, Regierungsbeamten und GEWÖHNLICHEN russischen Bürgern – um das zu tun, was Russland in der Ukraine macht.

    Ich werde hier immer wieder weitere Infos hineinsetzen / Seite dann bitte neu laden / alle Zeitangaben in MESZ ... Слава Україні та її Воїнам


    Hallo,

    bis November 2022, der Angriffs- und Vernichtungskrieg der Russen lief rund 9 Monate, konnte die Ukraine große Gebiete des eigenen Landes von den Russen befreien. Siehe hierzu Karte ganz unten auf der verlinkten Website über Frontverläufe https://www.fr.de/politik/ukrain…d-92988252.html.

    Damals konnten gezielte Waffenlieferungen die Russen überraschen und stoppen. Die Ukrainer drängten den Aggressor zurück. Ich erinnere an die türkischen Bayraktar oder panzerbrechende Waffen. Dann kamen immer mehr Drohnen auf beiden Seiten ins Spiel. Seit eineinhalb Jahren haben die Russen sich auf veränderte Anforderungen eingestellt, schicken Wellen von Männern nach vorn in den Tod, können allerdings keine marginalen Landstriche erobern. Den Ukrainern sind seither durch ausbleibende massive Unterstützung die Hände gebunden. Der Russe steht in ihrem Land.

    Es ist offensichtlich, dass Erfolg oder Misserfolg der Ukrainer stark vom Westen abhängt. Die Strategie unserer Politiker scheint auf Abnutzung bei den Russen zu setzen. Das Ziel der vollständigen Vertreibung ist bei einigen Politikern wenig ausgeprägt. Die Formel würde man als "Sieg der Ukrainer" zusammenfassen. Trotz Macrons Vorstoß und östlicher Partner verschwindet das Ziel immer weiter vom Schirm.

    Wenn also die Abnutzung des russischen Heeres sie irgendwann zum Stopp zwingt, vielleicht sogar an den Verhandlungstisch bringt, sehe ich sie immer noch in weiten Teilen der Ukraine stehen. Das kann doch nicht wirklich das Endziel sein, oder ? Hier hilft kein Wegducken, kein Verdrängen. Hierauf muss unsere Politik eine Antwort geben.

    Gruß nobody

    Edited 12 times, last by nobody (May 21, 2024 at 4:02 AM).

  • Meine unbescheidene Meinung dazu: Man hat schlicht und ergreifend Angst davor, dass der Konflikt eskaliert, wenn man die Ukraine so unterstützt, sodass sie die Russen voll und ganz vertreiben kann. Vorraussichtlich führt das dann dazu, dass Putin gestürzt wird, und die daraus resultierenden Konsequenzen sind einfach nicht kalkulierbar. Es kann dazu führen, dass die russische Gesellschaft kollabiert, was wiederum bedeuten würde, dass das Atomwaffenpotential in womöglich unkontrollierbare Hände gerät. Darunter verstehe ich keinesfalls, dass dann auf einmal Raketen Richtung Berlin, Paris oder London abgefeuert werden, sondern vielmehr, dass korrupte Kräfte Teile des Arsenals irgendwelchen Warlords irgendwo auf dem Planeten zur Verfügung stellen.

    Russland selber hat sich in eine Lage manövriert, sodass sie zum Siegen verdammt sind. Der Westen hat das sicherlich schon längst analysiert, und versucht daher die Ukraine so zu unterstützten, sodass sie nicht verlieren können, Russland aber auch nicht gewinnen kann. Meine Einschätzung geht jedoch dahin, dass die Ukraine einen Abnutzungskrieg gegen Russland mangels Masse nicht gewinnen kann.

  • Tag 819 des russischen Angriffs auf die Ukraine / 22. Mai 2024

    Zitat aus einem Tweet: Während alle davon sprechen, dass „Putin“ Krieg gegen die Ukraine führt, denken Sie bitte daran, dass es buchstäblich einer Armee bedarf – einer Armee aus russischen Oligarchen, Propagandisten, Akademikern, Journalisten, Diplomaten, Regierungsbeamten und GEWÖHNLICHEN russischen Bürgern – um das zu tun, was Russland in der Ukraine macht.

    Ich werde hier immer wieder weitere Infos hineinsetzen / Seite dann bitte neu laden / alle Zeitangaben in MESZ ... Слава Україні та її Воїнам


    Ukraine zerstört offenbar nächstes Kriegsschiff „Tsiklon“ im Schwarzen Meer


    03:20 auf X gesehen: Paul Ronzheimer @ronzheimer 4 Std.

    Mit ihrem Mut verteidigten die Ukrainer nicht nur ihr Land, sondern auch „unsere Friedensordnung“, so @ABaerbock im Interview mit mir in Kyiv. „Deswegen muss die Ukraine diesen Krieg gewinnen. Wir müssen alles dafür tun, dass dies eines Tages eintreten wird.“ Sie sei sich mit Verteidigungsminister Boris Pistorius und Innenministerin Nancy Faeser einig, dass Deutschland einen „Sicherheitshaushalt“ brauche. Eine solche Ausnahmesituation müsse sich „in einem Haushalt entsprechend widerspiegeln“, so Baerbock. „Das bedeutet, wir müssen die Mittel für die Ukraine bereitstellen.“ Es gehe auch um die Sicherheit Polens und Deutschlands. Dafür brauche man „sehr, sehr viel Geld.“ Interview: https://t.co/OllrLvGSw2


    11:50 auf X gelesen: Nico Lange @nicolange_ 3 Std.

    Tote ukrainische Zivilisten liegen in den Straßen von Wowtschansk. Zu sehen auf Satellitenbildern. Soviel zum Thema, dass man sich nur den Russen ergeben müsse, dann höre das Sterben auf.

    Nahe Awdijiwka: Quadrokopter schockt Russen-Offensive | BILD Lagezentrum

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Edited 5 times, last by nobody (May 22, 2024 at 12:39 PM).

  • Tag 820 des russischen Angriffs auf die Ukraine / 23. Mai 2024

    Zitat aus einem Tweet: Während alle davon sprechen, dass „Putin“ Krieg gegen die Ukraine führt, denken Sie bitte daran, dass es buchstäblich einer Armee bedarf – einer Armee aus russischen Oligarchen, Propagandisten, Akademikern, Journalisten, Diplomaten, Regierungsbeamten und GEWÖHNLICHEN russischen Bürgern – um das zu tun, was Russland in der Ukraine macht.

    Ich werde hier immer wieder weitere Infos hineinsetzen / Seite dann bitte neu laden / alle Zeitangaben in MESZ ... Слава Україні та її Воїнам


    Verluste der russischen Truppen in der Ukraine

    22.05.2024

    • Panzer — 7611 (+6)
    • Gepanzertes Kampffahrzeug – 14721 (+22)
    • Artilleriesysteme — 12820 (+41)
    • MLRS – 1077
    • Flugabwehrkrieg – 812 (+1)
    • Flugzeuge – 354
    • Hubschrauber – 326
    • UAV – 10346 (+56)
    • Marschflugkörper – 2208 ( +1)
    • Schiffe (Boote) – 27
    • U-Boote — 1
    • Autos und Zisternen — 17442 (+59)
    • Sonderausstattung — 2090 (+5)
    • Militärpersonal — ca. 496370 Personen (+1300)

    Original Englisch https://index.minfin.com.ua/en/russian-invading/casualties/


    Putin in China: Russlands Wirtschaft steht ohne Peking vor dem Kollaps

    Edited once, last by nobody (May 23, 2024 at 1:20 AM).

  • External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.