Dreister Kriminalfall aus St.Petersburg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsstruktur

    • Dreister Kriminalfall aus St.Petersburg


      Russland und Deutschland. Sankt Petersburg

      Dmitri Nemow

      am 22. Jan. 2014 um 11:44 Uhr

      ИЩЕМ МУДАКОВ! Достойное вознаграждение гарантируется!

      Желающим
      помочь пенсионеркам - завтра у меня появятся контакты, денег собирать
      не буду, каждый сам сможет передать. Возможно на их счет в сбере или
      лично!

      Репост.

      9 января 2014 совершено
      разбойное нападение группой лиц. Может быть кто-то узнает нападавших.
      Место действия г. Санкт-Петербург, Гражданский пр., д. 120
      Предостерегите родных и близких о методах действия преступников. Бабушки получали пенсию на почте

      P.S>
      Автор ролика не я, плачу 500р лично за достоверную инфу, желающие
      скинуться со мной на призовой фонд наказания мудаков - пишите.

      Мальчику на видео обещаем новую Sony Playstation 4 и коробку конфет за информацию, где искать преступников!




      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marc ()

    • Malinka1969 schrieb:

      Meine Frau meinte dazu:" Sie leben noch!". Ansonsten wohl nix Ungewöhnliches.

      Ehrlich gesagt, sowas gibts in D auch...leider.


      Wo in D gibt es das, dass mit derartiger Brutalität alte Frauen ausgeraubt werden, ausser vielleicht im Tatort oä ?
      Handtaschenraub gibt es, und sicher stürzt dabei auch mal eine ältere Frau durch die Energie des Entreissens, was in manchen Fällen ernstzunehmende Folgen hat.

      Ich bin froh, dass es wenigstens einige Russen derart empört, dass sie zumindestens einen Aufruf zur Aufklärung starten und nicht schulterzuckend sagen "ist doch normal" !
    • Ich arbeite bei der Polizei. Und sowas gibt es bei uns auch. Speziell wenn die Omis bei der Bank waren...dann lohnt sich das. Täter meistens Junkies.

      Am Anfang reisst so ein Räuber der Oma die Handtasche weg. Nach mehreren gelungenen Straftaten wirds dann immer arger. Mit bis zum "IndasGesichttreten"!
    • Marc schrieb:

      (...)
      Ich bin froh, dass es wenigstens einige Russen derart empört, dass sie zumindestens einen Aufruf zur Aufklärung starten und nicht schulterzuckend sagen "ist doch normal" !
      Niemand sagt, das sei normal - ob es bei uns, in Russland oder sonstwo auf dem Globus geschieht. Ausser man ist ein wirklich krankes Geschöpf ...

      Hast Du eine Statistik, dass solche Übergriffe gegen Alte in Russland mehr vorkommen als bei uns?

      Ich persönlich hatte bei meinen Besuchen bei Freunden und Verwandten in UA und RF ansonsten das Gefühl, älteren Leuten werde dort eher mehr Respekt gezollt als bei uns. Sowohl was das Verhalten in öffentlichen Verkehrsmitteln als auch sonst anbelangt ...
    • Malinka1969 schrieb:

      Ich arbeite bei der Polizei. Und sowas gibt es bei uns auch. Speziell wenn die Omis bei der Bank waren...dann lohnt sich das. Täter meistens Junkies.

      Am Anfang reisst so ein Räuber der Oma die Handtasche weg. Nach mehreren gelungenen Straftaten wirds dann immer arger. Mit bis zum "IndasGesichttreten"!


      In unseren lokalen Presseberichten der Polizei mir unbekannt.
      Bei uns kassieren sie das Geld noch mit dem Enkel-Trick.
      Traurig, wenn es in anderen Gegenden in Punkto Gewalt schon so weit ist.
      Passt aber zumindest zu dem gefundenen Artikel Polizei sieht die Sicherheit in deutschen Städten gefährdet
    • Camerone schrieb:

      Niemand sagt, das sei normal - ob es bei uns, in Russland oder sonstwo auf dem Globus geschieht.


      Lies noch einmal die Antworten

      Camerone schrieb:

      Hast Du eine Statistik, dass solche Übergriffe gegen Alte in Russland mehr vorkommen als bei uns?


      Wozu eine Statistik ?
      Wenn Du jetzt damit anfangen willst, dass ich damit wieder einmal die russische Regierung und die Einwohner diskreditieren, indirekt Putin Weltherrschaftsgedanken unterstellen und generell ein Ostproblem aufzeigen möchte, dann bist Du falsch gewickelt.
      Es ist ein Netzfund, den ich erst einmal rein zum anschauen wertfrei und bewusst unkommentiert zur Verfügung gestellt habe.
      Da e eine Rubrik Russland gibt, eben dort.
      Wäre das Thema hier USA, hätte ich vielleicht so ein Filmchen aus der Bronx oder Detroit oder woher auch immer eingestellt.
    • Es ist auf jeden Fall eine üble Aktion....egal wo es passiert.

      Und zu dem---> Polizei sieht die Sicherheit in deutschen Städten gefährdet

      Ja, da stimme ich zu!

      Aber es wird fleissig weiter "reformiert"! Laut Statistik sind wir zu Viele!
    • Marc schrieb:

      Camerone schrieb:

      Niemand sagt, das sei normal - ob es bei uns, in Russland oder sonstwo auf dem Globus geschieht.


      Lies noch einmal die Antworten

      Camerone schrieb:

      Hast Du eine Statistik, dass solche Übergriffe gegen Alte in Russland mehr vorkommen als bei uns?


      Wozu eine Statistik ?
      Wenn Du jetzt damit anfangen willst, dass ich damit wieder einmal die russische Regierung und die Einwohner diskreditieren, indirekt Putin Weltherrschaftsgedanken unterstellen und generell ein Ostproblem aufzeigen möchte, dann bist Du falsch gewickelt.
      Es ist ein Netzfund, den ich erst einmal rein zum anschauen wertfrei und bewusst unkommentiert zur Verfügung gestellt habe.
      Da e eine Rubrik Russland gibt, eben dort.
      (...)
      da bin ich aber sehr froh, dass Du das unkommentiert zur Verfügung gestellt hast ... da habe ich wohl tatsächlich was missverstanden.

      Der Passus "Ich bin froh, dass es wenigstens einige Russen derart empört (...)" hat mich halt ein wenig aufhorchen lassen. So aber ist klar, Verbrechen geschehen überall auf der Welt, auch in Russland. Und wie überall auf der Welt, empören sich anständige Menschen darüber, auch in Russland ... Shame on me, dass ich da grad in einen Reflex geraten bin, den ich doch andern so gern unterstelle ...

      Na, da kann ich Dich drum beruhigen, ich werde im Off-Topic also keine Netzfunde über die Bronx, Päderasten-Stories aus dem Vatikan oder auch Straftaten aus der Schweiz (oder Deutschland) einstellen ... "Unglücksfalle & Verbrechen" - geschehen leider wirklich viel zu oft und überall ...muss man wirklich nicht auf die Nationalitäten runterbrechen ... :beer:
    • Camerone was meinst du, worüber in einem Osteuropaforum informiert und gesprochen werden darf? Politik ist es nicht und Vorfälle aus dem öffentlichen Leben sind es anscheinend auch nicht nicht.
      “Wer ein wirklicher Sucher nach der Wahrheit werden will, muss mindestens einmal im Leben möglichst alles angezweifelt haben.” – René Descartes

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pippie ()

    • pippie schrieb:

      Camerone was meinst du, worüber in einem Osteuropaforum informiert und gesprochen werden darf? Politik ist es nicht und Vorfälle aus dem öffentlichen Leben sind es anscheinend auch nicht nicht.
      jetzt verstehe ich Dich nicht ganz - habe ja geschrieben, dass ich da drum nix entgegenhalten werde, mit Auszügen, dass dies überall geschieht. Sogar eingestanden, dass ich hier grad in nen "Reflex" verfallen bin - Denn in einem Osteuropa hat wohl Platz, dass man über "Unglücksfälle & Verbrechen" von drüben berichtet? Oder wie oder was?

      Vielleicht solltest Du meine Beiträge bzw. mich ebenfalls auf Deine Ignorier-Liste setzen, offensichtlich kommst Du mit mir, wie mit anderen hier auch, nicht klar und verfällst in gewisse agressive Muster ... Danke ...
    • Camerone schrieb:

      pippie schrieb:

      Camerone was meinst du, worüber in einem Osteuropaforum informiert und gesprochen werden darf? Politik ist es nicht und Vorfälle aus dem öffentlichen Leben sind es anscheinend auch nicht nicht.
      jetzt verstehe ich Dich nicht ganz - habe ja geschrieben, dass ich da drum nix entgegenhalten werde, mit Auszügen, dass dies überall geschieht. Sogar eingestanden, dass ich hier grad in nen "Reflex" verfallen bin - Denn in einem Osteuropa hat wohl Platz, dass man über "Unglücksfälle & Verbrechen" von drüben berichtet? Oder wie oder was?

      Vielleicht solltest Du meine Beiträge bzw. mich ebenfalls auf Deine Ignorier-Liste setzen, offensichtlich kommst Du mit mir, wie mit anderen hier auch, nicht klar und verfällst in gewisse agressive Muster ... Danke ...

      Dein Beitrag, in dem du angeblich zugegeben hast, dass du reflexartig in bestimmte Muster verfällst, troff nur so von Ironie. Solltest du das nicht beabsichtigt haben, bitte ich dich, dich in Zukunft klarer auszudrücken.
      “Wer ein wirklicher Sucher nach der Wahrheit werden will, muss mindestens einmal im Leben möglichst alles angezweifelt haben.” – René Descartes

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von pippie ()

    • Malinka1969 schrieb:

      troff


      Welch seltenes Wort im Internet. Lese ich genauso selten, wie "buk", "log" oder "las"... :thumbup: :thumbup: :thumbup:

      Schön, dass ich dir eine Freude machen konnte. Da du sonst dazu nichts gesagt hast, gehe ich mal davon aus, dass du inhaltlich einverstanden bist. :thumbup: :thumbup: :thumbup:
      “Wer ein wirklicher Sucher nach der Wahrheit werden will, muss mindestens einmal im Leben möglichst alles angezweifelt haben.” – René Descartes
    • pippie schrieb:


      (...)Solltest du das nicht beabsichtigt haben, bitte ich dich, dich in Zukunft klarer auszudrücken.
      Das altbekannte Spiel von Sender und Empfänger, wer was wie gesagt und wer was wie verstanden hat ... da Deine Rezeptoren wohl etwas verklebt sind, bzw. Deine Antennen anscheinend nur in eine Richtung wahrzunehmen vermögen, bitte ich Dich inständig: setz' mich auf Deine Ingorier-Liste. Es erspart uns eine Menge unnützer Diskurse. Danke.
    • [mbert moderiert:] @Marc - nein, das machen wir hier aus Prinzip nicht. Entgleitende Diskussionen trenne ich manchmal in eigene Themen ab. Hier bin ich kurz davor, hängt jetzt davon ab, ob noch mehr dazu geschrieben wird.

      @alle anderen: der Ton wird mit jedem Beitrag unangenehmer. Ich bitte Euch alle, zu beherzigen, dass Sätze, die das Wort "Du" enthalten, potentiell die Gefahr enthalten, auf die persönliche Ebene abzugleiten. Das wollen wir hier nicht (zumindest nicht bei Konflikten). Auch ist die Information, wer hier wen ignoriert, für den Rest der Forengemeinde total uninteressant oder sogar störend (zu viel Information!). Also bitte zum Thema weiter oder ansonsten lieber nicht.