Gastransitvertrag Ukraine-Russland 2019

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Boardstructure

    • Gastransitvertrag Ukraine-Russland 2019

      Neuer Transitvertrag vereinbart - Russland kürzt der Ukraine die Gasmengen
      Es ist eine Niederlage für Kiew: die Laufzeit nur halb so lang wie geplant und die Menge um ein fast Drittel gekürzt. Der neue Gastransitvertrag bringt dem wirtschaftlich angeschlagenen Land deutlich weniger Einnahmen. Grund dürften wohl neue Projekte um das Land herum sein.
      Unter Vermittlung der EU haben sich Russland und die Ukraine auf einen neuen Gastransitvertrag zur Versorgung Europas geeinigt.
      Quelle: ntv.de, jwu/dpa/AFP
      In: n-tv, 21. Dezember 2019

      n-tv.de/wirtschaft/Russland-ku…ngen-article21472554.html (21.12.2019)

      Wen wundert dieses Resultat: mich nicht. Russland befiehlt, die Ukraine kuscht und die EU schaut zu
      Das ist nicht das erste Mal und wird nicht das letzte Mal sein.

      Der letzte Abschnitt zeiogt recht deutlich um was es den Russen (Putin, Kreml geht: [Zitat]
      Am 8. Januar wird Kremlchef Wladimir Putin in der Türkei mit seinem Kollegen Recep Tayyip Erdogan die neue Leitung Turkish Stream in Betrieb nehmen. Von dort aus soll künftig die Südflanke Europas mit Gas versorgt werden.
      Noch Fragen?

      The post was edited 1 time, last by stephan.r ().

    • Also ich habe den Eindruck, dass man in der Ukraine eigentlich ganz zufrieden ist. Die 2,9 Mrd. $ kommen als richtiges Geld und fallen durch einen Kompromiss nicht so einfach weg. 5 Jahre sind mehr als das von Gazprom angebotene eine Jahr. Die Durchleitungsgebühren werden auf der Basis in Europa üblichen Formeln neu berechnet und damit ansteigen. Mal sehen, noch ist das alles nicht als Vertrag unterschrieben.
      Wie schnell auf einmal alles geht, wenn die USA mal mit richtigen Sanktionen durchziehen. Schweizer Firmen halten sofort die Füße still und Gazprom macht auch mal richtige Angebote.
    • Egoismus - Deutschland zuerst


      Hallo,

      wie immer wurde im Vorfeld die Gefahr von nicht genügend Gas bei uns herbeigeredet. Dann hat sich Deutschland an den Verhandlungen zwischen der Ukraine und Russland beteiligt. Jetzt ist die Einigung greifbar auf dem Tisch.

      Kurz zusammengefasst: "Für die Ukraine bedeutet das weniger Einnahmen."
      zdf.de/nachrichten/heute/trans…gasvertrag-steht-100.html Für Deutschland bedeutet das eventuell bessere Preise, denn der Spielraum ist nun da. Vielleicht wird das sogar an den Verbraucher weitergeleitet !? Und es gibt Versorgungssicherheit, wobei sogar die Notwendigkeit von Nordstream II als Nebenaspekt politisch argmentiert wird.

      Betrachten wir die Fakten ganz nüchtern: Wir kriegen Gas, die Ukraine ist uns schnuppe.

      Gruß nobody

      +++++++++++
      Das mit dem besseren Preis muss ich noch erklären: Ich denke, wenn die Menge über die Ukraine mit Durchleitunggebühr sinkt, so kann über Nordstream II mehr fließen ohne diese Gebühr. Nordstream II macht sich bezahlt. Langfristig wirkt sich das auf den Preis aus.

      The post was edited 2 times, last by nobody ().

    • Welche Rolle spielt Russland in der deutschen Energieversorgung mittelfristig ... und dann ?

      Hallo,

      wir steigen aus der Atomenergie aus, wir steigen aus der Kohle aus. Deutschland setzt nicht auf Öl als Energieträger. Deutschland setzt mittelfristig noch auf Gas. Und dann kommt die Alleinversorgung durch Wind und Solar, wenn es kurzfristig keine bahnbrechenden Neuerungen geben wird. Das alles wird sich in einem Zeitrahmen abspielen, den ich noch erlebe werde.

      Zugleich bedeutet das aber für Russland, dass wir binnen 20 oder 30 Jahren kein Öl und kein Gas mehr kaufen.

      Bislang machen Exporteinnahmen aus Gas und Öl einen enormen Anteil aller Einnahmen Russlands aus. Deutschland ist daran groß beteiligt. faz.net/aktuell/finanzen/fussb…idegrafik-5-15619461.html
      faz.net/aktuell/finanzen/fussb…idegrafik-6-15619462.html
      Und die Einnahmen aus diesen Exporten korrelieren stark mit den russischen Rüstungsausgaben.
      energycomment.de/hintergrundin…innahmen-aus-oel-und-gas/

      Wenn diese Einnahmen für Russland wegbrechen, wie agiert Russland dann ? Diese Frage müssen wir uns stellen und beantworten.

      Gruß nobody

      +++++++++++++
      Vergleich Russland - Deutschland (in US-Dollar)
      GDP per capita [+]201811,289$47,662$2018

      Defence Expenditure (M.$) [+]201865,123.448,750.42018

      countryeconomy.com/countries/compare/russia/germany?sc=XE15

      The post was edited 10 times, last by nobody ().

    • Orschel gibt an, wie viele Milliarden die Ukraine für Transit von russischem Gas erhält
      25.12.2019 13:27 Für 5 Jahre Transit von russischem Gas durch das Territorium der Ukraine solle Kyjiw mindestens 15 Milliarden US-Dollar erhalten, schrieb der ukrainische Energieminister Oleksij Orschel in seiner Kolumne bei der Internetzeitung „Wirtschaftliche Wahrheit“ (epravda.com.ua) nach Ergebnissen der kürzlichen Vereinbarungen zwischen Moskau und Kyjiw.
      In: Ukrinform, 25.12.2019

      ukrinform.de/rubric-economy/28…ussischem-gas-erhalt.html (26.12.2019)

      The post was edited 1 time, last by stephan.r ().