Polen gedenkt Kriegsrecht

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Boardstructure

    • Polen gedenkt Kriegsrecht

      Mehrere Tausend Polen haben an einer Kundgebung in Gedenken an die Verhängung des Kriegsrechts vor 30 Jahren teilgenommen. Während eines von Oppositionsführer Jaroslaw Kaczynski angeführten Protestzugs wurde zugleich die zunehmende Integration des Landes in die EU kritisiert. Der Vorsitzende der national-konservativen Partei Recht und Gerechtigkeit warnte davor, dass das Land wegen der proeuropäischen Politik der Regierung seine Souveränität verlieren könnte. Zum Gedenken der Opfer der Niederschlagung der Solidarnosc-Bewegung von Lech Walesa durch die kommunistische Regierung fanden Straßenproteste statt. Einige Hundert Demonstranten versammelten sich vor dem Haus des 88-jährigen ehemaligen Generals Wojciech Jaruzelski. Dieser hatte das Kriegsrecht im Dezember 1981 verhängt.

      augsburger-allgemeine.de/polit…iegsrecht-id17934786.html
      :lol:
    • Das muss die Zeit gewesen sein, als die Reisezüge zwischen der DDR und Sowjetunion teilweise mit verdunkelten Abteilfenstern durch die großen polnischen Städte fuhren. Die polnischen Studenten wurden schon etwas belächelt, wenn sie Fressalien mit nach Hause nahmen.
      Und heute? Naja, dass wissen wir ja alle selber. Deshalb kann ich die EU-Kritik gar nicht verstehen. Polen würde meiner Meinung nach ohne die EU auch nicht besser aussehen als die UA heute.
    • Ich kann mich noch erinnern, dass ich damals einen polnischen Brieffreund hatte. Eine Zeit lang schickten wir seiner Familie Fresspakete.

      Polen hat zweifellos von der Europäischen Union profitiert. Mit den Nachteilen einer immer weiter reichenden Einschränkung nationaler Souveränitäten kann sich auch dort längst nicht jeder abfinden. :pfeifen:
      :lol:
    • Hallo!

      Auch wir schickten seinerzeit Päckchen mit Lebensmitteln nach Polen.
      Diese gelangten in die damalige Partnerregion Opole (Oppeln).

      Man sollte aber auch nicht unerwähnt lassen, das durch Ausrufung des Kriegsrechtes verhindert wurde, das sowjetische Truppen und andere Bündnistruppen des Warschauer Paktes ähnlich wie 1968 in die CSSR, in Polen einmarschierten.
      Dieser Einmarsch hätte die damalige Situation bestimmt nicht verbessert.

      Gruß Zodiak