Krieg in der Ukraine - die Besetzung der Ukraine durch Russland im Jahr 2022 / 2023

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Boardstructure

    • nobody wrote:

      1. Ich habe erst nach Stunden geantwortet und natürlich zuvor gelesen.
      2. Ich habe >= Verstand wie/als du und bin womöglich besser ausgebildet als du. Lasse es nicht auf einen Vergleich ankommen. Es könnte in die Hose gehen.
      3. Meine Familie ist mütterlicherseits und väterlicherseits seit mehr als 1000 Jahren am Aufbau dieses Landes beteiligt. Woher stammst du ? Ich lasse das nur jetzt einmal heraushängen, weil du es sonst nicht merkst.
      4. Setze mich nie wieder herab, bitte.
      Gruß nobody

      +++++++++++++++++++++
      @GuruSMI: Wo bleiben deine Vorbehalte (deine angeführte Ausarbeitung Wissenschaftl. Dienst Bundestag), wenn Bundeskanzler Scholz diese so nicht sieht ?
      Zu 1.: Ich habe jetzt auch nach knapp einer Stunde geantwortet. Habe ich deshalb das Dok zum xten Male gelesen? Führe nicht Punkte als Beweis an, die du nicht belegen kannst.

      Zu 2.: Das mit der Bildung lass ich mal im Raume stehen. Ich will Dir keinen Grund zur Blamage bieten. Es wurde schon mehrfach bemerkt und Dir nachgewiesen, daß deine Posts teilrweise sehr populistisch sind. Populismus zeugt nicht gerade von Intelligenz. Zudem habe ich auch kein Interesse an einem Sch'anzvergleich. Ich weiß auch so, daß ich der Top-Predator bin. Da hat sich in den letzten Jahrzehnten schon so mancher verschluckt, der meinte, er sei ein Hecht. Nicht schwätze, mache!

      zu 3.: Also meine väterliche Familienseite ist nur seit 1649 urkundlich erwähnt. Der Stammbaum meiner mütterlichen Seite reicht nur bis zum Jahr 1350 zurück und hat im Jahr 14xx nachgewiesenermaßen eine Handwerkergilde zu Nürnberg mit begründet. Seit dieser Zeit ist unser Familienstammsitz und die dazugehörende Firma in Familienhand. Und wenn Du der Kaiser von China wärst. Das juckt mich nicht. Papier ist geduldig. Also, wie war das nochmals mit Deinen 1.000 Jahren?

      zu 4.: Du hast bisher nicht erleben müssen, wie es ist, wenn ich jemanden herabsetze. Das ist halt das Problem. jemanden etwas vorzuwerfen und die Antwort darauf nicht vertragen zu können. Und auch meine zweite Antwort auf Deinen letzten (hier zitierten Post) fällt Dir auf die Füße. Schau'n mer mo, wie laut diesmal der Aufschrei des Schmerzes ist. Wenn man wie ein Hund an den Baum pieseln will, sollte man auch das Bein entsprehcend hoch heben können.
    • 23:47 Deutschland: gerade auf Twitter gesehen: Norbert Röttgen @n_roettgen 26 Min.
      Ich glaube, die Panzer-Frage wird vor dem Treffen in #Ramstein entschieden. Denn morgen wird der neue Verteidigungsminister vereidigt und der Kanzler wird den neuen Minister wohl kaum mit dieser massiven Hypothek ins Amt schicken. #Maischberger
      • meine Meinung dazu: stimme Norbert Röttgen zu / das ist vorher entschieden bzw. abgesprochen, denn der neue Verteidigungsminister kann am Freitag nicht den Löwen zum Fraß vorgeworfen werden / also wird Pistorius eine klare Offerte im Koffer haben, bevor er in Ramstein aufschlägt
      • Deutschland wird LEOs 1 freigeben und auch bezahlen, wenn diese beim Hersteller stehen sollten / Deutschland wird LEOs 2 aus dem Bestand der Bundeswehr kostenfrei an die Ukraine liefern / Deutschland wird unseren Partnern ebenfalls für deren LEOs freie Hand geben / dazu wird die Bundesregierung ausreichend Munition aus dem Bestand liefern und die Produktion auf deutschem Boden ankurbeln / das "Debakel Schweiz" wird es nie wieder geben dürfen
      • ob das gesamt so bereits am Freitag verkündet wird, das mag ich bezweifeln / aber es wird so abgesprochen und dann ohne Aufhebens umgesetzt / dazu braucht es auch keine Panzerlieferungen der Amerikaner mehr, weil diese stillschweigend weiterreichende Raketen für HIMARS an die Ukraine liefern
      • bei all den Drohungen aus Putins und Lawrows Mund ... irgendwann wird reagiert

      The post was edited 8 times, last by nobody ().

    • Tag 330 des russischen Angriffs auf die Ukraine / 19. Januar 2023

      Ich werde hier immer wieder weitere Infos hineinsetzen / Seite dann bitte neu laden / alle Zeitangaben in MEZ ... Слава Україні та її Воїнам
      Zitat aus einem Tweet: Während alle davon sprechen, dass „Putin“ Krieg gegen die Ukraine führt, denken Sie bitte daran, dass es buchstäblich einer Armee bedarf – einer Armee aus russischen Oligarchen, Propagandisten, Akademikern, Journalisten, Diplomaten, Regierungsbeamten und GEWÖHNLICHEN russischen Bürgern – um das zu tun, was Russland in der Ukraine macht.

      07:17 im DLF wird über ein neues Waffenpaket der USA berichtet / Ischinger berichtet aus Davos, dass alle Welt darauf warte, dass Deutschland LEOs liefere / "Deutschland wäre alleine, wenn es nicht bereit ist, diesen Knoten zu durchschlagen."

      07:28 Verteidigungsminister wird heute am Vormittag ins Amt gebracht / am Nachmittag folgen bereits Gespräche mit dem amerikanischen Amtskollegen Austin / Freitag steht dann das Treffen der Verteidigungsminister in Ramstein an / das muss jetzt Schlag auf Schlag gehen
      • USA wollen für HIMARS Geschosse liefern, die 160 km Reichweite haben / ATACMS wurden für HIMARS bislang nicht geliefert / jetzt gibt es augenscheinlich ER-GMLRS-Raketen mit verbesserter Reichweite von bis zu 150 km (oder etwas mehr ?) / damit wird die Ukraine gesamtes Gebiet Krim abdecken können
      • so etwas vermutete ich bereits vor 8 Stunden

      The post was edited 13 times, last by nobody ().

    • nobody wrote:

      23:47 Deutschland: gerade auf Twitter gesehen: Norbert Röttgen @n_roettgen 26 Min.
      Ich glaube, die Panzer-Frage wird vor dem Treffen in #Ramstein entschieden. Denn morgen wird der neue Verteidigungsminister vereidigt und der Kanzler wird den neuen Minister wohl kaum mit dieser massiven Hypothek ins Amt schicken. #Maischberger
      • meine Meinung dazu: stimme Norbert Röttgen zu / das ist vorher entschieden bzw. abgesprochen, denn der neue Verteidigungsminister kann am Freitag nicht den Löwen zum Fraß vorgeworfen werden / also wird Pistorius eine klare Offerte im Koffer haben, bevor er in Ramstein aufschlägt
      • Deutschland wird LEOs 1 freigeben und auch bezahlen, wenn diese beim Hersteller stehen sollten / Deutschland wird LEOs 2 aus dem Bestand der Bundeswehr kostenfrei an die Ukraine liefern / Deutschland wird unseren Partnern ebenfalls für deren LEOs freie Hand geben / dazu wird die Bundesregierung ausreichend Munition aus dem Bestand liefern und die Produktion auf deutschem Boden ankurbeln / das "Debakel Schweiz" wird es nie wieder geben dürfen
      • ob das gesamt so bereits am Freitag verkündet wird, das mag ich bezweifeln / aber es wird so abgesprochen und dann ohne Aufhebens umgesetzt / dazu braucht es auch keine Panzerlieferungen der Amerikaner mehr, weil diese stillschweigend weiterreichende Raketen für HIMARS an die Ukraine liefern
      • bei all den Drohungen aus Putins und Lawrows Mund ... irgendwann wird reagiert

      Deutschland wird keine Leo's liefern. Den Leo2 auf keinen Fall, den Leo1 wahrscheinlich nicht. Ich glaube auch kaum, daß man gegenüber anderen Staaten die Exportfreigabe erfüllt. Denn die Forderung der Deutschands, daß die Ami's dwen M1 Abrams liefern soll, wird (aus Wartungsgründen wg. der verbauten Komplexität des Antriebs, Stichwort Gasturbine) nicht erfüllt. Scholz soll bereits in Davos verkündet habenn, daß man liefern würde, wenn die USA liefere. Diese hat aber aus eben jenen Wartungsgründen bereits abgelehnt.

      Unser neuer Verteidigungsminster wird dies bereits bei Austins Antrittsbesuch um 10:20 besprechen. Man wird sich ine Strategie überlegen, wie dies ohne Gesichtsverlust vonstatten gehen kann. Vielleicht wird es eine Freigabe bezüglich der Leo1 geben. Aber auch nur vielleicht.
    • na dann, der will das youtube blockiert wird

      msn.com/de-ch/news/other/auf-s…c244e4aeea10f555839dac90f

      …“ Youtube ist eine Informationspest unserer Zeit», sagte Prigoschin. Bisher sei der Dienst in Russland – anders als etwa Twitter, Instagram und Facebook – nicht blockiert, «weil in der Präsidentenadministration eine grosse Zahl an Menschen arbeitet, die nur an eines denkt – dass Russland baldigst den Krieg verlieren möge». Diese Leute seien die «Verräter ihres Volkes und ihres Landes», auf sie warte in Zukunft «Wagners Vorschlaghammer», sagte Prigoschin.…“
    • SPD verweist auf “substanzielle Beschlüsse„ in Rammstein
      bundestag.de/dokumente/textarc…kraine-kampfpanzer-929556


      18:15 EU und NATO: Tweet gelesen: Julian Röpcke @JulianRoepcke 8 Min.
      Ukraine will receive more than 500 MBT, SPH, IFV, APC & lots of other modern weapons over the next 3 to 6 months.Now it is Mr. Zelensky’s turn to mobilize enough troops to push Russia out of [Flagge Ukraine]’s mainland by the end of the year. 300.000 (plus territorial defense) are not enough.
      schnelle Übersetzung:
      Die Ukraine wird in den nächsten 3 bis 6 Monaten mehr als 500 MBT, SPH, IFV, APC und viele andere moderne Waffen erhalten.Jetzt ist Herr Zelensky an der Reihe, genügend Truppen zu mobilisieren, um Russland bis Ende des Jahres vom Festland von [Flagge Ukraine] zu verdrängen. 300.000 (plus Territorialverteidigung) sind nicht genug.

      • schnelle Zusatzinfo:
      • MBT = Hauptkampfpanzer
      • SPH = selbstfahrende Haubitzen (ich glaube auch auf LKW oder Kettenfahrzeug)
      • IFV = Schützenpanzer
      • APC = gepanzerte Mannschaftstransportwagen



      NATO Tanks 'Will Burn' Says Russia



      19:25 Deutschland: aus der Industrie kommen immer weitere Vorschläge für Kampfpanzer ans Tageslicht / auch der britische Challenger I (Nachfolgemodell ist Challenger II) wird angedacht

      19:50 Deutschland: es steht zu befürchten, dass die deutschen Waffenhersteller zukünftig nur noch mit ein paar Aufträgen aus Deutschland rechnen könnten / Imageschaden durch Bundeskanzler Scholz ist so groß, dass D als unzuverlässiger Kantonist gehandelt wird, wenn es um Waffen für die Heere unserer Nachbarn geht / da werden Aufträge fehlen, Arbeitsplätze wegfallen

      The post was edited 9 times, last by nobody ().

    • Tag 331 des russischen Angriffs auf die Ukraine / 20. Januar 2023

      Ich werde hier immer wieder weitere Infos hineinsetzen / Seite dann bitte neu laden / alle Zeitangaben in MEZ ... Слава Україні та її Воїнам
      Zitat aus einem Tweet: Während alle davon sprechen, dass „Putin“ Krieg gegen die Ukraine führt, denken Sie bitte daran, dass es buchstäblich einer Armee bedarf – einer Armee aus russischen Oligarchen, Propagandisten, Akademikern, Journalisten, Diplomaten, Regierungsbeamten und GEWÖHNLICHEN russischen Bürgern – um das zu tun, was Russland in der Ukraine macht.


      9 europäische Länder sagen der Ukraine vor dem wichtigen Treffen am Freitag weitere Waffenspenden zu
      Original Englisch edition.cnn.com/us/live-news/r…deff05a6ad4194179e672e0af


      Hallo,

      der Ton der Europäer und Amerikaner wird gegenüber den Russen präziser und damit rauher. Das passiert auch in Deutschland. Jetzt fallen deutliche Formulierungen, die nicht mehr allein das Selbstverteidigungsrecht umfassen. Es wird konkret benannt, dass die Russen aus der Ukraine vertrieben werden müssen. Der Sieg der Ukrainer wird als Vokabel ebenso benutzt.

      Dies hat natürlich mit diesen ständigen Maximalbeschimpfungen aus Moskau in unsere Richtung zu tun. Dort wird seit Monten die Vernichtung Englands oder Deutschlands in den Staatsmedien beschworen, und höchste russische Politiker äußern sich ebenso. Das findet hier seinen Widerhall.

      Die Bundesregierung mit Bundeskanzler Olaf Scholz an der Spitze wird wohl ebenfalls klarer aussprechen, was Sache ist, denn nun soll die deutsche Bevölkerung mitgenommen werden. Auch in deutschen Wohnzimmern muss die Zeitenwende ankommen. Ein "Weiter so" darf es nicht geben. Deutsche sollen erkennen, dass auch wir massiv durch Russen in unserer Existenz bedroht werden. Zugleich wird allen deutschen Putin-Freunden und allen Rufern nach Verhandlungslösungen der Boden entzogen, denn deren Ziele konnten nicht einmal ansatzweise in Moskau angebracht werden. Macron oder Scholz haben sich mit ihren Versuchen nur lächerlich gemacht und den Russen ein Zeichen der Schwäche vermittelt.

      Wir sind also da angekommen, wo ich uns bereits seit fast einem Jahr sehe. Nur hat unsere Regierung massig Zeit verplempert. Deutschland hat die Ukraine gut unterstützt. Aber auch nicht gut genug. Jeder Tag kostet ukrainische Menschenleben.

      Gruß nobody

      The post was edited 6 times, last by nobody ().

    • nobody wrote:

      19:25 Deutschland: aus der Industrie kommen immer weitere Vorschläge für Kampfpanzer ans Tageslicht / auch der britische Challenger I (Nachfolgemodell ist Challenger II) wird angedacht


      19:50 Deutschland: es steht zu befürchten, dass die deutschen Waffenhersteller zukünftig nur noch mit ein paar Aufträgen aus Deutschland rechnen könnten / Imageschaden durch Bundeskanzler Scholz ist so groß, dass D als unzuverlässiger Kantonist gehandelt wird, wenn es um Waffen für die Heere unserer Nachbarn geht / da werden Aufträge fehlen, Arbeitsplätze wegfallen
      Bei der Meldung/Quintessenz von 19:50 hat sich, wer auch immer, durch besndere Unkenntnis hervorgetan. Da zeigt der Autor, dasß er von der Thematik, also sowohl die technische als auch die strategisch/logistische keinerlei Ahnung hat und nur tumb plappert.

      So sind z.B. polnische und spanische Leo2 nicht miteinander zu vergleichen. Welchen Leo oder Leo2 soll's denn sein? Die Untermodelle sind großteils gegenseitig inkompatibel. Wartung und Bedienung unterscheiden sich teilweise sehr stark. Die unterschiedliichen Modelle aneinander anzugleichen ist eine Sysiphusarbeit ohne Gleichen. Allein das unterschiedliche Bussystem, das die Daten in einem Panzer den einzelnen Bordrechnern zur Verfügung stellt, müsste ausgetauscht werden. viele Komponenten durch andere ausgetauscht werden, damit über dieses neue Bussystem kommuniziert werden kann... Es ist halt dämlich und populistisch, davon auszugehen, daß die ganzen Dinger Leo/Leo2 heißen und alle gleich sind. Dämlich, wenn man sich nicht vorher informiert hat. Populistisch, wenn man sich informiert hat und trotzdem alles in einen Topf schmeißt. Hauptsache mal die Klappe aufgerissen und sich produziert.

      Es bringt auch der Ukraine nichts, wenn man zwecks Wartung/Reparatur mehr Kräfte Binden als an der Front benötigt werden. Ein timbes Schreien nach Leo's aber ergibt genau dies. Das dumme und hirnlose Gewäsch einer Hausfrau. Herrr schick Hirn. Nicht viel. Aber schnell und triff auch. Wie schon meine Oma immer sagte: "Wenn Dummheit weh täte, würde die Mehrheit der Menschen schreiend vor Schmerzen durch die Gegend rennen".

      Die deutschen Leo2 werden in der jeweils aktuellen Version auch weiterhin sehr gefragt sein. Im Gegernsatz zu den nicht mehr produzierten Abrams sind die Leo's weitaus zielsicherer und leichter. Sie können auf Untergründen operieren, wo die Abrams sich nicht mehr bewegen. Sie verbrauchen zudem weitaus weniger Sprit. Während bei dem Abrams durstige Gasturbinen verbaut sind, wird der Leo mit einem klassischen Diesel betrieben. Zudem wird das Fahrgestell des Leo2 mit vielen bekannten Aufbauten angeboten. Wenn mich nicht alles täuscht, gleicht ein Gepard-Fahrgestel dem Leo1 wie ein Ei dem anderen.
    • GuruSMI,

      seit Wochen beleidigst Du ständig Leute hier in diesem Board. Jetzt sind die Hausfrauen dran. Warum soll eine Hausfrau weniger Hirn haben als Du? So wie Du manchmal schreibst, lebst Du noch in der Zeit von Deiner Oma, die Du ja öfters hier erwähnst. Da war das natürlich noch so, dass die Frau hinter dem Herd stand. Leb weiter in Deiner Welt.
      Mir kommt auch vor, dass Du alles was der Ukraine nützen könnte, schlecht redest.
      Bist Du ein Russentroll?
      Jetzt wirst Du natürlich gleich über mich herfallen, aber glaube mir, ich halte das aus. Ich lasse Dich ins leere laufen und ignoriere Dich einfach.
      Und auch Deinen letzten Beitrag (3290) werde ich melden wegen Beleidigung von allen Hausfrauen.
      Einen schönen Tag noch.
    • New

      zdf.de/politik/maybrit-illner/…m-19-januar-2023-100.html

      Hatte mir obige Sendung mal reingezogen.

      Mittendrin wird auch diskutiert, warum es besser wäre, den Leo2 einzusetzen - die ansonsten verschiedenen Ausbildungen wäre damit einfacher.
      Wenn Russland sein neuestes Modell (wie T 14) an die Front bringt, dann braucht man etwas adäquates dagegen z.B.am besten dann Leo 2 - ich beziehe mich hier nur auf die Nennung von Deutschland. Die genannten möglichen oder angedachten Lieferungen anderer Länder lass ich hier weg.

      Ansonsten - Hoffentlich bringt der Neue in unserem Militär etwas voran! Bestellungen z.B.

      Wenn man hört wie unser Militär dasteht, kann einem mulmig werden. Leider haben wohl viele Politiker (auch in Europa), ich auch,
      viel zu lange (Mauerfall) nicht an solch eine Aggression geglaubt.
      Aber ein Kriegsjahr vergehen zu lassen ohne großartige Bestellungen…
      Auch Gesetze müssen dann eben mal zügig überarbeitet werden. Usw.
    • New

      Berlin bereitet sich auf Leopard-Lieferung vor – hat aber noch nicht entschieden
      Der neue Verteidigungsminister lässt nach Leopard-Panzern suchen. Er will gewappnet sein für einen „Tag, der möglicherweise kommen mag“. In Ramstein gibt es noch keine Einigung.
      faz.net/aktuell/ukraine-berlin…eferung-vor-18616981.html
      • meine Meinung: ich bin fassungslos / die wissen nicht die Zahlen ? / Lambrecht hat nichts gemacht ? / wir fangen nach fast einem Jahr Krieg bei Null an ?
      • und Pistorius gibt zu verstehen, dass der Bundeskanzler in seinem Ressort entscheidet !!!
      • im Kreml werden heute die Sektkorken knallen ... läuft für Putin ja wie geschmiert
      15:00 Ramstein: Tweet gelesen: Thomas Jäger @jaegerthomas2 31 Min.
      Pistorius erklärt, dass in der Ramstein-Gruppe weder über Abrams noch über Exportgenehmigungen für Leopard gesprochen wurde. Er habe einen Prüfauftrag erteilt, zu erheben, welche Zahl & Verfügbarkeit an Leopard bei BW und Industrie vorhanden sei. Was Verbündete jetzt wohl denken?

      The post was edited 6 times, last by nobody ().

    • New

      Monacofranze wrote:

      GuruSMI,

      (1) seit Wochen beleidigst Du ständig Leute hier in diesem Board. Jetzt sind die Hausfrauen dran. Warum soll eine Hausfrau weniger Hirn haben als Du? So wie Du manchmal schreibst, lebst Du noch in der Zeit von Deiner Oma, die Du ja öfters hier erwähnst. Da war das natürlich noch so, dass die Frau hinter dem Herd stand. Leb weiter in Deiner Welt.
      (2) Mir kommt auch vor, dass Du alles was der Ukraine nützen könnte, schlecht redest.
      (3) Bist Du ein Russentroll?
      (4) Jetzt wirst Du natürlich gleich über mich herfallen, aber glaube mir, ich halte das aus. Ich lasse Dich ins leere laufen und ignoriere Dich einfach.
      (5) Und auch Deinen letzten Beitrag (3290) werde ich melden wegen Beleidigung von allen Hausfrauen.
      (6) Einen schönen Tag noch.
      Die fetten Indizes habe ich eingefügt und die unteren referenzieren auf die Oberen im Zitat

      ACHTUNG nobody moderiert: Inhalt entfernt ... GuruSMI, bitte halte dich ab sofort deutlich zurück. Dein Ton ist überheblich und herabsetzend. Du gehst hier Mitglieder direkt an. Das lasse ich ab jetzt nicht mehr weiter zu.

      The post was edited 5 times, last by nobody ().

    • New

      pustekuchen wrote:

      Wenn man hört wie unser Militär dasteht, kann einem mulmig werden. Leider haben wohl viele Politiker (auch in Europa), ich auch,
      viel zu lange (Mauerfall) nicht an solch eine Aggression geglaubt.
      Natürlich hat irgendjemand an so eine brutale und rückwärtsgewandte Aggression geglaubt. Nichts desto trotz ist das kein Grund, warum eine komplette Einrichtung, wie eben unser Militär, quasi bis zur Handlungsunfähigkeit runtergewirtschaftet wird. Und das insbesondere vor dem Hintergrund, dass das Militär bisher immer recht großzügig mit Steuergeldern ausgestattet worden ist. Manchesmal befürchte ich schon, dass die Gelder überwiegend in die Taschen pensionierter Ex-Soldaten fließen. Pensionen werden schließlich nirgendwo gesondert aufgeschlüsselt dargestellt, sondern versickern irgendwo im Bundeshaushalt.
    • New

      Jeden Beitrag, der persönlich ist, bzw jemanden hier denunziert, werde ich nicht beachten.

      Falls konstruktive Beiträge geplant sind, bitte ich dieselbigen von den "beleidigenden" zu trennen, damit ich weiterhin meinen "Daumen nach oben" setzen kann.

      p.s.
      schöner war es sich hier zu respektieren. Auch wenn mal Fehler gemacht wurden. Nach dem Motto, Nur wer MACHT macht auch Fehler, sollte man diese nicht so hart zu sehen.
      Auch Zukunftsspekulationen die mach einer hier macht sind immer mit einem Risiko behaftet, desshalb möchte ich sie aber nicht missen.

      lg
    • New

      nobody wrote:

      Er habe einen Prüfauftrag erteilt, zu erheben, welche Zahl & Verfügbarkeit an Leopard bei BW und Industrie vorhanden sei. Was Verbündete jetzt wohl denken?
      ich denke diese "Prüfung" muss sein, damit DE und der Scholz das Gesicht wahren kann.
      Genau in Rammstein konnte durch den Druck von aussen keine Freigabe erteilt werden.
      Duch die Prüfung, die ja positiv ausfallen kann, ist es dann Deutschland, welches über die Leos entscheidet.

      Das ist nur so eine Überlegung von mir. Hoffen wir das das dann so stimmt und die Leos bald freigegeben werden.
    • New

      Ziu wrote:

      Hoffen wir das das dann so stimmt und die Leos bald freigegeben werden.
      Ja, hoffen wir es. Dabei hat die Ukraine in Sachen Verteidigung noch gänzlich andere Baustellen, wie z. B. der Schutz der Kraftwerke oder anderer Infrastrukturgebäuden, welche die Bevölkerung mit Wasser und Wärme versorgen. Da sind Panzer nur wenig hilfreich, Flugabwehrmittel jedoch schon.

      Ich halte es manchesmal schon für etwas bedenklich, dass man die Panzer als Aufhänger nutzt, um unserer Regierung Zögern und Zaudern zu unterstellen. Dabei steht Deutschland in Sachen Unterstützung der Ukraine schon ziemlich weit vorne.

      Davon ab weiß ich wirklich nicht genau, wieviel und welche Unterstützung einer Kriegspartei machbar ist, ohne das die Spender selber als weitere Kriegspartei wahrgenommen werden dürfen. Dürfen im Sinne des internationalen Rechts. Geht es rein um die russische Sicht der Dinge, und der in Russland verbreiteten Propaganda, sind wir selbstverständlich schon längst Kriegspartei. Nur dort geht es sicherlich auch darum, der Öffentlichkeit irgendwie zu erklären, warum die Weltmacht Russland so viele Probleme mit dem Zwerg Ukraine hat. Zurück zum eigentlich Thema mit den Waffenlieferungen: Wie würde es rein hypothetisch ausschauen, wenn in einer der nächsten Waffenlieferungen der USA für die Ukraine, eine Handvoll Nuklearsprengköpfe nebst Trägerraketen zu finden sind. Würde die USA dann weiterhin nur als Unterstützerstaat wahrgenommen werden, oder wären sie dann schon Kriegspartei. Damit es klar ist, ich befürworte solcherlei Waffenlieferungen in keinster Weise, und bin fest davon überzaugt, dass sowas auch nie passieren würde. Mir geht es einfach nur darum, mal irgendwie festzustellen, ab wann ein Waffenlieferant Kriegsteilnehmer wird, oder sind reine Waffenlieferungen generell bedingungslos machbar und möglich?
    • New

      Andreas und Lena wrote:

      ... Nuklearsprengköpfe nebst Trägerraketen zu finden sind. Würde die USA dann weiterhin nur als Unterstützerstaat wahrgenommen werden, oder wären sie dann schon Kriegspartei ...
      mh ... Nehmen wir mal eine Wirtshausschlägerei an: Du bist von der Statur und der Kraft her unterlegen, fängst einige Fausthiebe ein. Jetzt will ich mich selbst nicht beteiligen, weil ich Angst habe. Mir kommt aber die Idee, dass ich ja einen Schirm der Marke Knirps mithabe. Diesen schiebe ich dir rüber ... und siehe da, deine "Durchschlagskraft" hat sich erhöht. Bin ich jetzt Teilnehmer in der Schlägerei ? Wohl kaum.

      Prügel ich mit, dann bin ich Kombattant. Zweifelsfrei.

      Ich gebe dir "nur" ein Messer. Du verletzt den Gegner schwer. Plötzlich sieht die Sache anders aus. Ich war zwar nicht Teilnehmer in der Schlägerei. Aber ich habe eine Waffe geliefert, die den Rahmen der Selbstverteidigung im Rahmen einer Prügelei durchbrach. Wir können die Waffe noch steigern: Pistole. Ändert alles nichts an der Tatsache, dass ich mich schuldig mache, weil die Verhältnismäßigkeit von mir nicht gewahrt wird.

      So denke ich mir das zumindest. Und ich halte es für vertretbar, wenn wir liefern, was die Russen auch im Angriff einsetzen (Panzer, Raketen, etc.). Giftgas und Nuklear scheidet definitiv aus ! Und alles wird nur auf ukr. Boden eingesetzt zur Verteidigung. Nicht in Russland.

      Gruß nobody

      The post was edited 6 times, last by nobody ().