З днем народження, Україно!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Boardstructure

    • З днем народження, Україно!

      Heute feiert die Ukraine ihre Unabhängigkeit. Das Land hat sicher immer noch einen weiten Weg vor sich, aber dennoch wurde 1991 ein erster, wichtiger Schritt gemacht - die Unabhängigkeit von Moskau war erreicht. Ich persönlich war sehr beeindruckt über die Schilderungen von Juri Andruchovytsch, wie er die Zeit von 1989 bis 1991 erlebte. Da gibt es eine sehr schöne Passage in seinem Buch Таємниця (Geheimnis). Er lebte zu Beginn dieser Entwicklung noch in Moskau, geriet aber in diesen Sog des Wiedererwachens der ukrainischen (im Gegensatz zur sowjetischen) Kunst, Literatur, Poesie und Musik, aus der sich schnell spontan eine Bewegung formte, die zunächst mehr Autonomie forderte und dann, als sich abzeichnete, dass diese Möglichkeit überhaupt bestand, schließlich die Unabhängigkeit. Leider habe ich online keine Passagen aus "Geheimnis" gefunden, in eine ähnliche Richtung geht aber vieles, was er in diesem Interview von 2009 erzählt (etwas weniger ausführlich und mit weniger Esprit, und die Einschätzung der politischen Lage damals darf man hierbei galant übergehen):
      1989 war eines der wichtigsten Jahre meines Lebens. Ich war 29 und hatte bis dahin vor allem Gedichte geschrieben oder war mit der literarischen Performance-Gruppe „Bu-Ba-Bu“ aufgetreten. Das stand für „Burlesk – Balagan – Bufonada“, was so viel heißt wie Burleske, Rummel, Possenreißer. Dabei ging es vor allem um Ästhetik, nicht um Politik. Dann kam 1989. All die Prozesse, die man gemeinhin als Perestroika bezeichnet, beschleunigten sich radikal.[...]

      Trotz aller Probleme, trotz krimineller Regierung und Oligarchenherrschaft, trotz Handelskrieg und "Heim ins Reich"-Bestrebungen des Moskauer Regimes gibt es heute Anlass zum Feiern. Die Ukraine ist nicht mehr Teil eines fremden Reichs, ihre Menschen haben es in der Hand, aus dieser Freiheit etwas zu machen, auch wenn das noch ein weiter Weg ist.

      З днем народження, Україно! :ua-prapor: