Beschwerde bei FIFA eingereicht

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Boardstructure

    • Beschwerde bei FIFA eingereicht

      Russland erträgt die Trikots der Ukraine nicht

      Im Februar 2022 greift Russland die Ukraine an und bringt den Krieg nach Europa. Rund 100 Tage später spielt die Ukraine um die Teilnahme an der Fußball-WM in Katar. Gegen Wales setzt es eine knappe Niederlage. Ein Nachspiel droht ihnen nun wegen ihrer Trikots - über die sich Russland empört.

      Der russische Fußball-Verband RFU hat bei der FIFA Beschwerde gegen die Trikots der Ukraine eingelegt. Das berichtet das Internetportal "Inside The Games" mit Bezug auf die russische Nachrichtenagentur TASS. Die Ukraine war beim 0:1 im Playoff für die Fußball-Weltmeisterschaft in Wales mit Trikots aufgelaufen, die eine Silhouette des osteuropäischen Landes inklusive der Krim zeigten.

      "Der Russische Fußball-Verband hat einen Protest an die FIFA gerichtet, weil der ukrainische Fußball-Verband gegen die Organisationsregeln verstoßen hat, indem er auf dem Trikot der Nationalmannschaft das Bild der Krim als Teil der Ukraine gezeigt hat", teilte der RFU in einer Erklärung mit, die von der staatlichen russischen Nachrichtenagentur TASS veröffentlicht wurde.

      Mit Bezug auf ein 2014 auf der Krim abgehaltenes Referendum, erklärte RFU-Ehrenpräsident nach Angaben von "Inside The Games", dass Russland keine andere Wahl bleiben würde. "Ein Protest ist notwendig, denn nach dem Referendum sind die Krim und Sewastopol das Territorium der Russischen Föderation, und wenn das Territorium der Russischen Föderation auf der Ausrüstung eines anderen Landes abgebildet ist, dann mussten wir dementsprechend einen solchen Protest senden", sagte Koloskov, ein ehemaliger FIFA-Vizepräsident und Ehrenmitglied der UEFA.
      ...
      n-tv.de/sport/fussball/Russlan…icht-article23380508.html

      ---------------------------------------------------------------------------------------------------

      Nach internationalem Recht - und im Urteil der freiheitlichen Welt(!) - gehört die KRIM zum Staatsgebiet der UKRAINE !
      PUNKT!
      Und es kommt der Tag... sei es als Reparationszahlung, oder einfach nur, weil Russland "es sich nicht mehr leisten kann"(!)