Besuch in Ex-Sowjetrepubliken

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Boardstructure

    • Besuch in Ex-Sowjetrepubliken

      Putin plant erste Auslandsreise seit Kriegsbeginn

      Anfang Februar tritt Wladimir Putin zuletzt eine offizielle Auslandsreise an. Seit dem Angriff auf die Ukraine harrt der Kreml-Chef jedoch in Russland aus. Nach mehreren Monaten scheint sich der Präsident nun allerdings auf einen Staatsbesuch in zwei ehemaligen Sowjetrepubliken vorzubereiten.

      Der russische Präsident Wladimir Putin will dem staatlichen Fernsehen zufolge erstmals seit dem russischen Einmarsch in die Ukraine am 24. Februar ins Ausland reisen. Er werde in der neuen Woche die ehemaligen Sowjetrepubliken Tadschikistan und Turkmenistan besuchen, berichtet der Sender Rossija 1.

      In Tadschikistan und Turkmenistan wird Putin dem Bericht zufolge von den jeweiligen Präsidenten empfangen. In Turkmenistan wird er bei einem Minigipfel auch die Staats- und Regierungschefs des Irans, Aserbaidschan und Kasachstan treffen. Der kasachische Präsident Kassym-Schomart Tokajew hatte sich zuletzt beim Wirtschaftsforum in St. Petersburg in Anwesenheit von Putin geweigert, die sogenannten Volksrepubliken in der Ostukraine anzuerkennen.
      ...
      n-tv.de/politik/Putin-plant-er…ginn-article23423892.html

      ------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Vielleicht ja DIE Gelegenheit, dem "neuen russischen Zaren" ein "herzliches Dankeschön" der Ukrainer mittels Sniper zwischen die dämonischen Augen zu schießen?
      (just dreamin`)