Wohnung kaufen in Dnipro

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Boardstructure

    • Wohnung kaufen in Dnipro

      Hallo,

      die Immobilienpreise für Wohnungen sind in Dnipro zur Zeit noch hoch. Es wird weiterhin auf Dollarbasis gerechnet und gezahlt. Angebote gibt es viele, aber etliche sind nicht mehr aktuell. Manche Anbieter haben dabei vollkommen überzogene Vorstellungen, was auch Makler einräumen.

      Ein qualitativ hochwertiger Wohnraum hat auch einen hohen Preis: flatfy.lun.ua/%D0%BF%D1%80%D0%…5?order=price-asc&page=12

      Eine 2-Zimmer-Wohnung in einigermaßen ordentlicher Lage für den normalen Ukrainer sollte zwischen 25.000 und 35.000 $ liegen. Aber das ist für dortige Einkommen eben auch meist unerschwinglich. Die weite Spanne resultiert daraus, dass Wohnungen in einem vollkommen verwohnten Zustand angeboten werden. Eine Herrichtung kostet dann über den Daumen gepeilt 10.000 $. Es geht natürlich auch billiger: abseits einer zentralen Lage, abseits von Hochschulen und unrenoviert.

      Gebühren sind beim Kauf eher gering. Siehe hierzu: anwalt.de/rechtstipps/ukraine-…n-der-ukraine_127956.html

      Aber es sind rechtlich enorme Unterschiede zu Deutschland auszumachen. Ausländer sollten Vorsicht walten lassen.

      Gruß nobody

      The post was edited 4 times, last by nobody ().

    • Hallo basty23,

      meine Frau schaut sich derzeit in Dnipro um. Wir suchen 2-Zimmer in zentraler Lage oder in Nähe einer Hochschule. Es soll Erdgeschoss sein (Aufzug geht natürlich auch).

      Die Lage ist entscheidend, wenn eine Vermietung nötig werden sollte. Und wir denken auch gleich einen späteren Verkauf mit. Entsprechende Lage erleichtert dies und sichert auch einen möglichst guten Verkaufspreis.

      Natürlich kann man für viel Geld auch eine tolle Wohnung bekommen. Aber das, was du so um 30.000 US-Dollar bekommen kannst, wir reden hier von 27 bis 28.000 Euro, ist eher "rustikal". Dnipro ist halt Großstadt.

      Vor zehn oder fünfzehn Jahren war der Markt wirklich überhitzt. Du musstest Wahnsinnspreise zahlen, die dann aber wegen der schrierigen Situation der Ukraine in den Keller gingen. Ist die Zeit für einen Immobilienkauf günstig ? Das kann man wohl eher in zehn Jahren beantworten.

      Gruß nobody

      +++++++++++++++

      Legen wir einen Monatsverdienst (netto) in der Ukraine von 400 $ zugrunde, so muss ein Ukrainer bei 30.000 $ Kaufpreis mehr als 6 Jahreslöhne aufwenden. Der Rentner, die Rentnerin hat aber vielleicht gerade 50 $ im Monat !!!

      The post was edited 1 time, last by nobody ().

    • Wir haben es getan

      Hallo,

      diesen Monat haben wir in Dnipro eine 2-Zimmer-Wohnung gekauft. Lage gut. Zustand alt. Preis naja.

      Generell kann man sagen, dass das Angebot in guter Lage sehr knapp ist. Es kann sogar vorkommen, dass eine Wohnung noch während des eigenen Besichtigungstermins (per Rückruf eines weiteren Interessenten) weg geht. Preis verhandeln ist schwierig. Oft werden Preise sogar (während die Wohnung annonciert ist) noch angehoben.

      Es gab Probleme, weil meine Frau laut Inlandspass mit mir verheiratet ist. Das hätte also meiner Unterschrift vor Ort bedurft !? Eine notarielle Vollmacht aus D samt Übersetzung hätte das Problem gelöst. Wir haben nach einem "workaround" suchen müssen.

      Verliebte Freier aus Westeuropa sollten die Finger von Immobilien lassen. Das kann in die Hose gehen.

      Gruß nobody

      The post was edited 3 times, last by nobody ().

    • nobody wrote:

      Verliebte Freier aus Westeuropa sollten die Finger von Immobilien lassen. Das kann in die Hose gehen.
      Hallo Nobody,
      wie kommst Du da drauf? Immobilienkauf ist für Ausländer nicht schwierig. Habe ja selbst nun auch Immobilien, siehe auch meinen Beitrag dazu in meinem Blog. ukraweb.com/blog/1045/als-ausl…aine-ein-haus-kaufen.html

      Du schreibst weiter oben:

      nobody wrote:

      Und wir denken auch gleich einen späteren Verkauf mit.
      Denke daran, dass es hier auch eine Sperrfrist von 3 Jahren gibt. Verkaufst Du vorher, wird es um einiges teurer für Dich, was die Abgaben betrifft. Nur so als Tipp :)

      LG,
      Jens
    • Hallo Jens,

      die Wohnung ist nicht auf mich registriert - mit Absicht. Wir verfolgen zuerst einmal keine eigenen geldlichen Ziele. Wir werden das nicht nutzen.

      Ich wollte mit meinem Hinweis, dass das nichts für verliebte Freier ist, nur warnen. Gesetze in der Ukraine sind eben unterschiedlich. Wenn das Hirn nicht mehr dort arbeitet, wo es eigentlich sein sollte, dann kann schnell viel Geld verloren gehen. Der Mann lässt sich überreden, investiert das jahrelang ersparte Geld und hat es dann im schlechtesten Falle verbrannt, weil ihm nichts gehört. Die Holde verabschiedet sich mit: "Bye bye."

      Dnipro hat etwas mehr als eine Million Einwohner. Ist viertgrößte Stadt der Ukraine. Es gibt dort eine gute Infrastruktur und dazu Institute und Hochschulen. Dnipro hat für Ukrainer auch wegen der Arbeit eine Sogwirkung, die weit ins Umland reicht.

      In Dnipro kostet so eine 2-Zimmer-Altbauwohnung momentan zwischen 25 und 30.000 US-Dollar bei guter Lage. Liegt die Wohnung an einem Top-Standort, so geht der Preis noch etwas hoch. Unterhalb dieser Preisklasse kann man nach meinem Dafürhalten eine Wohnung nicht vermieten oder selbst bewohnen. Da müsste nochmals viel Geld für eine Kernsanierung angefasst werden. Neubau liegt jenseits von 50.000 $. Und wir reden hier über eine kleine Wohnung mit 40 bis 50 m². In Kiew sind die Preise höher.
      Vergleiche ich das mal mit dem Ruhrgebiet, so wurden hier noch vor drei Jahren ähnliche Preise aufgerufen bei wesentlich besserer Qualität. Heute liegen die Preise natürlich höher. Betrachte ich das aber als Hamburger, Berliner oder Münchner, so erscheint eine Wohnung in Dnipro preiswert.
      Für ukrainische Verhältnisse ist das aber eine Stange Geld.

      Gruß nobody

      The post was edited 12 times, last by nobody ().