Rüstungskontrolle im Baltikum

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Boardstructure

    • Rüstungskontrolle im Baltikum

      Rüstungskontrolle im Baltikum – Vorschläge für mehr Sicherheit
      Seit der Ukraine-Krise 2014 und den Aktionen Russlands fühlen sich vor allem die baltischen Staaten und Polen von Moskau bedroht. Die NATO hat mit der rotierenden Stationierung von rund 4000 Soldaten in der Region sowie dem Aufbau einer schnellen Eingreiftruppe reagiert. Dadurch wiederum sieht Russland seine von NATO-Staaten umgebene Enklave Kaliningrad gefährdet. Die Folge sind vermehrte Manöver und Truppenstationierungen. Dadurch steigt allerdings die Gefahr militärischer Zwischenfälle.
      von Jerry Sommer
      In: Das Blättchen, [8.11.2019]

      das-blaettchen.de/2019/11/rues…ehr-sicherheit-50182.html (8.11.2019)

      Dieser Artikel basiert auf einem Beitrag des Autors für die Senderreihe „Streitkräfte und Strategien“
      (NDR-Info, 2.11.2019).

      Zur Quelle:

      Das Blättchen
      @das_blaettchen
      Zweiwochenschrift für Politik, Kunst und Wirtschaft · In der Tradition der Weltbühne von Jacobsohn, Tucholsky und Ossietzky · Impressum: das-blaettchen.de/impressum.html


      Herausgeber
      Wolfgang Sabath †
      und der Freundeskreis des Blättchens.


      V.i.S.d.P.

      Wolfgang Schwarz

      twitter.com/das_blaettchen